25.03.2017

Anmeldung

Bitte geben Sie Ihre Anmeldedaten ein. Hilfe


Kennwort vergessen?

Hier können Sie sich für den Servicebereich von Felix Bloch Erben registrieren. Hilfe
Registrieren

Bestellung
Kataloge
Amateurtheater
Datenschutz

UA: "Heimat ist kein Ort" von Olivier Garofalo am Théâtre National du Luxembourg

Bildmotiv: Théâtre National du Luxembourg

 

Olivier Garofalo hat sein Stück Heimat ist kein Ort im Auftrag des Théâtre National du Luxembourg geschrieben. Das Stück wird am 18. März in der Regie von Marion Poppenborg uraufgeführt.

Susanne Ruprecht steht kurz vor der Vollendung ihres Lebenswerks. Bald soll das Friedrich-Hecker-Haus eröffnet werden, ein Heim für Wohnungslose, die durch explodierende Mietpreise aus der aufstrebenden Stadt gedrängt werden. Denn Baudezernent Karl Burger will sich mit dem radikalen Umbau der Stadt selbst ein Denkmal setzen. Modern soll sie sein, neue Investoren anlocken, ein Zentrum für erfolgreiche, dynamische Menschen werden. Schnell wird klar: Das Heim dient nur als Feigenblatt und wer tatsächlich von den Plänen profitiert, scheint auf der Hand zu liegen.

Olivier Garofalo nimmt sich des Konflikts zwischen Burger und Bürgern an – eine Suche zwischen Ort, Ordnung und gefährlichen "Randerscheinungen".

01.03.2017

Stücke zu dieser Nachricht:
Heimat ist kein Ort

Autoren zu dieser Nachricht:
Garofalo, Olivier