23.04.6879

Aktuelle Nachrichten

Esther Becker mit "Wildbestand" zum Heidelberger Stückemarkt 2018 eingeladen
Im Februar wurde Wildbestand oder Von einer, die auszog, eine Zukunft zu...

DE: "Extremophil" von Alexandra Badea am Prinz Regent Theater Bochum
Am Prinz Regent Theater Bochum findet in der Regie von Frank Weiß die...

Wieder bei FBE: "Hair", "La Cage aux folles" u. a.
Mit La Cage Aux Folles, Hair, Hello, Dolly! und Der kleine Horrorladen sind...

UA: "Jenseits der blauen Grenze" von Dorit Linke am Volkstheater Rostock
Das Volkstheater Rostock bringt Dorit Linkes Roman Jenseits der blauen Grenze...

DSE: "Runnin' Blue" von Anouk Saleming am Saarländischen Staatstheater Saarbrücken
Am Saarländischen Staatstheater Saarbrücken inszeniert Luca Pauer Runnin'...

DSE: "Dreizehn Leben" von Fin Kennedy am Theater Lübeck
Am 5. April feiert das Theater Lübeck die Deutschsprachige Erstaufführung von...

DSE: "Schatten eines Jungen" von Arne Lygre am Deutschen Theater Göttingen
Am 6. April inszeniert Ingo Berk die deutschsprachige Erstaufführung von Arne...

UA: "Schirokko" von Renate Ahrens am Theater Schloss Maßbach
Die Uraufführung von Renate Ahrens' Stück Schirokko inszeniert Daniela...

Neu bei FBE: "Die Mitwisser" von Philipp Löhle
Am 28. April ist die Uraufführung von Philipp Löhles neuem Stück Die...


Archiv

Aktuelle Stücke
Aktuelle Premieren
Aktuelle Premierenberichte
 

Tolstoi, Tschechow, Gorki

Deutsch von Marion Kagerer
3H

Im Hause Tolstois auf der Krim sind Tchekhov und Gorki zu Gast. Drei Männer, deren Herkunft und Auffassungen nicht unterschiedlicher sein könnte, streiten, lieben und verachten sich mit formvollendeter Eleganz. Mit feiner Ironie gibt der Autor mithilfe dieser drei Großen der russischen Literatur einen Kommentar ab zur aktuellen Wertediskussion; der Verunsicherung darüber, was Gut und Böse ist; zur ideologischen Ratlosigkeit, aber auch einen Kommentar dazu, wie damit in der öffentlichen Diskussion von Künstlern und Politikern umgegangen wird. Fuentes liefert keine Antworten, er führt auf kluge, amüsante Art intellektuelle Positionen, gesellschaftliche Täuschungsmanöver, private Handlungen vor.

Werk aus dem Programm des Theaterverlag Werk aus dem Programm des Theaterverlag Desch