19.11.2018

Aktuelle Nachrichten

UA: "Nicobobinus oder Die verwegene Reise ins ferne Land der Drachen" am Theater der Jungen Welt, Leipzig
Am 17.11.2018 kommt Katrin Langes Stück Nicobobinus nach dem Roman von Terry...

"Lazarus" von David Bowie und Enda Walsh am Deutschen Schauspielhaus Hamburg
Falk Richter inszeniert David Bowies und Enda Walshs Musical Lazarus am...

DSE: "Ein Amerikaner in Paris" am Landestheater Linz
Am 25. November findet am Landestheater Linz die Deutschsprachige...

Neu bei DESCH: "Zwei Lügen, eine Wahrheit" von Sébastien Blanc und Nicolas Poiret
Am Abend des 27. Hochzeitstages macht Philippe den großen Fehler, seiner Frau...

Neu bei FBE: "Siri und die Eismeerpriaten" von Frida Nilsson
"Weißhaupt hat meine Schwester geraubt! Wir müssen sie zurückholen!" Aber...

Deutscher Kindertheaterpreis 2018 für Fabrice Melquiot und "Die Zertrennlichen"
Fabrice Melquiot wurde für sein Stück Die Zertrennlichen mit dem Deutschen...

UA: "Scham" am Theater Oberhausen
Am 30.11. wird Scham von Claudia Tondl am Theater Oberhausen uraufgeführt....

UA: "Die Verschwörerin" am Theater Basel
Joël Lászlós neues Stück Die Verschwörerin kommt am 2. November am Theater...

Einladungen: Franziska Henschel und "Mädchen wie die" beim Augenblick Mal! 2019
Franziska Henschel ist mit ihrer Stückentwicklung "Nachts" zum Augenblick...


Archiv

Aktuelle Stücke
Aktuelle Premieren
Aktuelle Premierenberichte
Bild von Knut HamsunHamsun, Knut

Knut Hamsun wurde 1859 in Norwegen geboren. Nach ersten literarischen Arbeiten und einem wechselvollen Leben in Norwegen und den USA veröffentlichte er 1890 seinen Roman "Hunger". Es folgten u.a. die Erzählung "Pan" (1894) sowie die Romane Mysterien (1892), Victoria (1898) und "Segen der Erde" (1917), für den er 1920 den Literaturnobelpreis bekam. Durch seine offene Sympathie für die deutsche Besetzung Norwegens ab 1940 gilt er nicht nur als einer der literarisch bedeutendsten, sondern auch als einer der umstrittensten Schriftsteller der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts. Neben Prosa-Werken und essayistischen und journalistischen Texten schrieb Hamsun auch sechs Dramen: die Kareno-Trilogie über den Philsophen Ivar Kareno mit den Stücken An des Reiches Pforten (1895), Das Spiel des Lebens (1896) und Abendröte (1898); sowie Munken Vendt (1902), Königin Tamara (1903) und Vom Teufel geholt (1910). Er starb 1952 auf seinem Anwesen Nørholm.

 

Hunger Werk aus dem Programm des Theaterverlag Desch
Roman von Knut Hamsun
Deutsch von Siegfried Weibel

Kareno-Trilogie Werk aus dem Programm des Theaterverlag Desch
Bearbeitung von Peter Kleinschmidt
3D, 8H, Mehrfachbesetzung möglich

Kareno-Trilogie

Abendröte
Deutsch von Christian Morgenstern
4D, 7H

An des Reiches Pforten
Deutsch von Maria Herzfeld
3D, 4H

Das Spiel des Lebens
Deutsch von Christian Morgenstern
2D, 5H

Königin Tamara Werk aus dem Programm des Theaterverlag Desch
Deutsch von Ingeborg Klett
6D, 10H

Munken Vendt Werk aus dem Programm des Theaterverlag Desch
Deutsch von Per Schwenzen
4D, 14H

Mysterien Werk aus dem Programm des Theaterverlag Desch
Dramatisierung von Barthold Halle
Deutsch von Per Schwenzen
5D, 8H

Victoria Werk aus dem Programm des Theaterverlag Desch
Dramatisierung von Arne Thomas Olsen
Deutsch von Per Schwenzen
4D, 6H

Vom Teufel geholt Werk aus dem Programm des Theaterverlag Desch
Deutsch von Heiner Gimmler
5D, 12H