19.08.2018

Aktuelle Nachrichten

Sommertheater: Unsere Premieren im Juli und August
Wie schon im Juni freuen wir uns über viele Sommertheater-Premieren im Juli...

Deutscher Kindertheaterpreis 2018: Nominierung für Fabrice Melquiot
Fabrice Melquiot ist mit seinem Stück Die Zertrennlichen (übersetzt von...

UA: "Jedermann - Ein Musical vom Sterbelernen" beim MusikTheaterFestival Oper Oder-Spree
Am 19. Juli feiert Peter Lunds und Wolfgang Böhmers Musical-Neufassung vom...

ÖEA: "Rock of Ages" beim Musical Sommer Amstetten
Haarspray, Leggins, Likör und die Hits der 80er-Jahre: Nach der erfolgreichen...

UA: "Sherlock Holmes und der Tod des Bayernkönigs" bei den Luisenburg-Festspielen
Am 12.7. ist die Uraufführung von Sherlock Holmes und der Tod des...

Neu bei FBE: "Little Me" von Cy Coleman
Little Me gehört mit zwei Broadway-Revivals und zahlreichen weiteren...

Zum Wiederentdecken: "33 Variationen" von Moisés Kaufman
Im Beethoven-Jahr 2020 jährt sich der Geburtstag des berühmten Komponisten...

Else-Lasker-Schüler-Stückepreis 2018 für Nele Stuhler
Nele Stuhler gewinnt mit Fische den ersten Else-Lasker-Schüler-Stückepreis...

Sommertheater: Unsere Premieren im Juni
Es ist wieder Sommertheater-Zeit! Unsere Freilicht-Premieren im Juni:...

Deutscher Kindertheaterpreis und Deutscher Jugendtheaterpreis: Fünf Stücke auf der Auswahlliste
Wir freuen uns über fünf Stücke aus unserem Programm auf den diesjährigen...

Ingeborg-Bachmann-Preis 2018: Martina Clavadetscher und Bov Bjerg
Martina Clavadetscher und Bov Bjerg wurden zu den 42. Tagen der...

Österreichischer Musiktheaterpreis für "In 80 Tagen um die Welt" von Gisle Kverndokk und Øystein Wiik
Die Uraufführungsproduktion von Gisle Kverndokks und Øystein Wiiks Musical In...


Archiv

Aktuelle Stücke
Aktuelle Premieren
Aktuelle Premierenberichte
 

Ida und die Clowns

3D, 3H
frei zur UA

Die beiden Clowns Enrico (Ende 50) und Giancarlo (etwas jünger, mit homosexueller Neigung)leben mit ihrer verwaisten Nichte Clarissa in einer bescheidenen Souterrainwohnung. Sie waren Mitglieder der weltberühmten SANTINELLI-HOCHSEILTRUPPE und haben ihre Familien bei einem tragen Absturz verloren. Umsorgt - und oft auch genervt - werden sie von der ebenso neugierigen wie schlagfertigen älteren Nachbarin Ida. Kur vor Pfingsten allerdings gerät ihre bescheidene heile Welt aus den Fugen. Nicht nur, daß die jüngere Schwester Motte, die seinerzeit mit der Zirkustradition gebrochen hat, zum 20. Todestag der Eltern erscheint, um sich mit ihren Brüdern auszusöhnen, viel aufregender ist jedoch die Tatsache, daß Ida plötzlich mit einer prallen Plastiktasche voller Geldscheine hereinstürmt, die sie im Bus gefunden hat. Große Pläne werden geschmiedet, doch die Hochstimmung findet ein jähes Ende, als sich herausstellt, daß die Scheine Blüten sind. Beinahe gleichzeitig aber hat in unmittelbarer Umgebung ein als Clown verkleideter Mann eine Bank überfallen, wie sie von Conny, ihrem befreundeten Kriminalhauptkommissar erfahren.

Werk aus dem Programm des Theaterverlag Werk aus dem Programm des Theaterverlag Desch