24.02.8105

Aktuelle Nachrichten

"Die Nashörner" am Staatsschauspiel Dresden
Die Kritik an einem hinter dem Individualismus versteckten Zwang zu...

Oliver Schmaering für Mülheimer Kinderstückepreis nominiert
In dir schläft ein Tier von Oliver Schmaering ist für den Kinderstückepreis...

Neu bei FBE: "Das Molekül" von William W. Murta
Mit biografischen Schlaglichtern erzählt William Ward Murta in seinem Musical...

Wiederentdeckt: "Der Flüchtling" von Fritz Hochwälder
Nahe einer schwer passierbaren Landesgrenze im Hochgebirge treffen drei...

Neu bei FBE: "Das Mädchen Wadjda" von Haifaa Al Mansour
Riad, Saudi-Arabien: Die zehnjährige Wadjda wünscht sich nichts sehnlicher...

DSE: "Lazarus" von David Bowie und Enda Walsh am Düsseldorfer Schauspielhaus
Am 3. Februar ist die deutschsprachige Erstaufführung des Musicals Lazarus...

"Grimm!" von Thomas Zaufke und Peter Lund am Theater Erfurt
Mit dem bösen Wolf hat schon so ziemlich jeder seine Erfahrungen gemacht. So...

Neu bei FBE: "Polnische Hochzeit" von Joseph Beer
19. Jahrhundert, Zeit des polnischen Aufstandes gegen die russische...

Neuübersetzung "High Society" am Landestheater Coburg
Wenn sich die High Society amüsiert und Hochzeit feiert, ist auch die...

Neu bei FBE: "Rabbit Hole" von David Lindsay-Abaire
Becca und Howie Corbett sind mit ihrem vierjährigen Sohn Danny eine...


Archiv

Aktuelle Stücke
Aktuelle Premieren
Aktuelle Premierenberichte
 

Play Plautus

Posse mit Gesang und Tanz von Rolf Wilken
aus den Komödien des Titus M. Plautus
6D, 10H

Plautus, der die griechischen Komödien dem derberen Geschmack der Römer anpasste, nicht zuletzt durch die Einfügung von Songs (Cantica), gilt als "Vater der Komödie". Seine dramaturgischen Grundmuster haben sich bis zum amerikanischen Musical durch die Theatergeschichte fortgeerbt, Plautus ist der meistgeplünderte Autor der Antike. ImOriginal gespielt wird er freilich selten.
"Play Plautus" ist eine Hommage Rolf Wilkens an Plautus. Es enthält im Konzentrat das beste aus dessen 21 Komödien. Das Personal ist das typische Personal das in all seinen Komödien wiederkehrt, die Intrigen sind verschiedenen seiner Stücke entnommen, der berühmte schlagfertige Witz seiner Dialoge gibt durchweg das Original wieder. Plautus geißelt in seinen Stücken die Lebensverhältnisse der begüterten Bürger. Das ist unverbraucht aktuell: "Unser Gewissen ist uner Interesse", heißt ein Liedrefrain.

Werk aus dem Programm des Theaterverlag Werk aus dem Programm des Theaterverlag Desch