23.09.2018

Aktuelle Nachrichten
Aktuelle Stücke
Aktuelle Premieren
Aktuelle Premierenberichte

Die Mitwisser
28.04.2018, Düsseldorf, Düsseldorfer Schauspielhaus

Schatten eines Jungen
06.04.2018, Göttingen, Deutsches Theater

Lazarus
03.02.2018, Düsseldorf, Düsseldorfer Schauspielhaus

Alice
23.11.2017, München, Metropol Theater

Alles Schwindel
17.12.2017, Berlin, Maxim Gorki Theater

Die Zertrennlichen
26.11.2017, Frankfurt am Main, Schauspiel Frankfurt

Wie kann ich dich finden, zu mir ziehen und überreden zu bleiben
27.09.2017, Mannheim, Nationaltheater

Freiheit
21.09.2017, Wien, New Space Company / Blumenhof

Nichts von mir
22.09.2017, Berlin, Berliner Ensemble

Superhero
16.10.2014, Wiesbaden, Hessisches Staatstheater


 

Gewalt im Spiel

Ein Stück für Jugendliche ab 14 Jahren
vom Theater Rote Grütze
Autoren: Helma Fehrmann, Holger Franke, Ingrid Ollrogge und Günter Jankowiak
2D, 1H
UA: April 1987, Theater Rote Grütze Berlin

Ein Stück über die alltägliche Gewalt zwischen Männern und Frauen. Ungeschminkt werden die Spiele der Macht und Ohnmacht, die Verklemmtheiten und Frustrationen vorgeführt. Kein Tabu bleibt unbenannt, vom, als Zärtlichkeit getarnten, Kindesmissbrauch, über herausfordernde Breitseiten-Anmache, bis hin zu denunzierenden Reaktionen auf Vergewaltigung. Die Presse: "Wie da Opfer zu Tätern programmiert werden, beweist sich von selbst. Die 'Rote Grütze' trifft den Nagel auf den Kopf und bringt damit vernagelte Köpfe zum Denken".