24.01.2018

Aktuelle Nachrichten

Neu bei FBE: "Kuno kann alles" von Henry Mason
Kuno ist ein Draufgänger, ein Energiebündel und Alleskönner: hundert Kugeln...

Premiere: "Schöne neue Welt" am Altonaer Theater
Robert Koalls Bühnenfassung von Schöne neue Welt nach dem Roman von Aldous...

DSE: "Das Mädchen von weither" von Emma Broström an der Neuen Bühne Senftenberg
Am 19. Januar bringt die Neue Bühne Senftenberg Emma Broströms Stück Das...

Zum Wiederentdecken: "Bach. Das Leben eines Musikers." von Thomas Sutter
Bach. Das Leben eines Musikers. ist eine szenische Biographie und ein...

Premiere: "Mädchen wie die" am Jungen Schauspiel Hannover
Evan Placeys vielfach ausgezeichnetes Coming-of-Age-Stück Mädchen wie die...

Neu bei FBE: "Frau Luna" von Paul Lincke in der Fassung der Bar jeder Vernunft, Berlin
Einmal Mond und zurück, bitte! Nach Im weißen Rössl präsentiert die "Bar...

Neu bei FBE: "Der Vogel Anderswo" von Stephan Wolf-Schönburg
In Damaskus lebt der kleine Nunu. Sein bester Freund ist ein kleiner Vogel....

Premiere: "Hier kommt keiner durch!" an den Wuppertaler Bühnen
In der Regie von Markus Höller zeigen die Wuppertaler Bühnen ab dem 27....

Aktuelles: "Alles Schwindel" von Mischa Spoliansky und Marcellus Schiffer am Maxim Gorki Theater, Berlin
Am 17.12.2017 hatte Alles Schwindel von Mischa Spoliansky und Marcellus...

Aktuelles: "Die Regeln des Sommers" in der Regie von Hannah Biedermann am Jungen Nationaltheater Mannheim
Am 10. Dezember brachte die FAUST-Preisträgerin Hannah Biedermann ihre...

Aktuelles: "Alice" von Tom Waits und Robert Wilson am Metropoltheater München
Am 23.11.2017 hatte Alice von Tom Waits und Robert Wilson am Metropoltheater...


Archiv

Aktuelle Stücke
Aktuelle Premieren
Aktuelle Premierenberichte
Thalheimer, Michael

Geboren 1965 bei Frankfurt am Main. Er begann als Schauspieler am Theater Chemnitz, wo er 1997 auch seine erste Inszenierung herausbrachte. Es folgten Inszenierungen u.a. in Basel, Leipzig, Freiburg, Dresden, Paris, Kopenhagen und Stockholm. Seit 2000 arbeitete er regelmäßig am Thalia Theater Hamburg und am Deutschen Theater Berlin, wo er von 2005 bis 2008 leitender Regisseur und Mitglied der künstlerischen Leitung war. Michael Thalheimers Inszenierungen erhielten neben regelmäßigen Einladungen auf internationale Festivals zahlreiche Auszeichnungen, darunter den 3sat-Innovationspreis sowie den Berliner Friedrich-Luft-Preis, drei Mal den Wiener Nestroy-Preis sowie die Moskauer Goldene Maske. Sechs seiner Produktionen wurden zum Berliner Theatertreffen eingeladen, u.a. 2007 "Die Orestie" und 2008 Die Ratten von Hauptmann (beides Deutsches Theater Berlin). Zuletzt inszenierte Michael Thalheimer am Burgtheater Wien, an der Schaubühne Berlin, am Residenztheater München, am Deutschen Theater Berlin sowie am Schauspiel Frankfurt, dort u.a. Kleiner Mann - was nun? von Hans Fallada .

 

Einsame Menschen (Fassung Thalheimer)
Drama
Fassung von Michael Thalheimer
unter Mitarbeit von Oliver Reese
4D, 3H

Kleiner Mann - was nun?
Fassung von Sibylle Baschung und Michael Thalheimer
1D, 1H, Chor (mind. 9 Darsteller)
UA 12.01.2013, schauspielfrankfurt, Frankfurt am Main

Penthesilea
Fassung von Michael Thalheimer und Sibylle Baschung
2D, 1H
UA 04.12.2015, schauspielfrankfurt, Frankfurt am Main

Die Ratten (Fassung Thalheimer)
Berliner Tragikomödie
Fassung von Michael Thalheimer
unter Mitarbeit von Oliver Reese
7D, 5H

Rose Bernd (Fassung Thalheimer)
Schauspiel
Fassung von Michael Thalheimer
unter Mitarbeit von Sonja Anders
4D, 6H