Bild von Fabrice Roger-LacanRoger-Lacan, Fabrice
© MCR Paris 

Fabrice Roger-Lacan wurde 1966 geboren und studierte an der École Normale Supérieure rue d'Ulm und der Film School in New York.

Sein erstes Stück "Der Krawattenclub" wurde ein großer Erfolg in Paris und brachte ihm bereits eine Nominierung beim Prix Molière. Seitdem wurde es international in mehr als 10 Ländern gespielt, unter anderem an den Trafalgar Studios in Londons West End, und mit Charles Berling in der Hauptrolle verfilmt. Innerhalb kürzester Zeit entwickelte sich Roger-Lacan zu einem Fixstern am Theaterhimmel in Paris und seine Stücke wurden von renommierten Regisseuren inszeniert (Édouard Baer, Benoît Jacquot, Bruno Chiche.

Sein aktuellstes Stück "Die Tür nebenan" mit Emmanuelle Devos und Edouard Baerwurde in den Hauptrollen, wurde von Bernard Murat inszeniert und von Presse und Publikum gleichermaßen gefeiert.

Fabrice Roger-Lacan schreibt außerdem Drehbücher für Film und Fernsehen.

 

Der Krawattenklub
Deutsch von Wolfgang Kirchner
2H
UA 2001, Village, Neuilly-sur-Seine
DSE 25.02.2003, theater…und so fort, München

Die Tür nebenan
Deutsch von Pamela Knaack
1D, 1H
UA 31.01.2014, Théâtre Édouard VII., Paris
DSE 22.04.2017, Salontheater Taunusstein, Taunusstein

Unwiderstehlich
Deutsch von Wolfgang Kirchner
1D, 1H
UA 30.01.2007, Théâtre Hébertot, Paris
DSE 21.03.2015, Renaissance-Theater Berlin, Berlin