Aktuelle Nachrichten

DSE: "Der Sohn" am St. Pauli Theater, Hamburg
Am 23. Oktober ist die deutschsprachige Erstaufführung von Florian Zellers...

UA: "Warte nicht auf den Marlboro-Mann" von Olivier Garofalo in Aalen
Am 19. Oktober ist die Uraufführung von Olivier Garofalos Stück Warte nicht...

SE: "Alles Liebe, Linda" am Theater Rigiblick, Zürich
Am 22.10. ist die Schweizer Erstaufführung von Alles Liebe, Linda am Theater...

Nominiert für den Deutschen Hörspielpreis: "GEH DICHT DICHTIG!" von Ruth Johanna Benrath
Ruth Johanna Benraths Hörspiel GEH DICHT DICHTIG! ist für den Deutschen...

Ausgezeichnet! Deutscher Musical Theater Preis 2019
Wir freuen uns, dass unsere Autoren Thomas Zaufke, Henry Mason und Peter Lund...

Hörspiel des Monats: "Baader Panik" von Oliver Kluck
Die Jury der Deutschen Akademie der Darstellenden Künste hat Baader Panik von...

Rückblick: "Frau Ada denkt Unerhörtes" von Martina Clavadetscher am Schauspiel Leipzig
Am 27. September war die Uraufführung von Martina Clavadetschers Stück Frau...

Nominierungen für den "Deutschen Musical Theater Preis 2019"
Wir freuen uns, dass die Stücke unserer Autoren Thomas Zaufke, Henry Mason,...

UA: "Die Bremer Stadtmusikanten" von Philipp Löhle am Theater Paderborn
Am 30. Oktober ist die Uraufführung von Philipp Löhles Die Bremer...

Neu: "müde wilde welt" von Johannes Hoffmann
In müde wilde welt zieht die heutige Leistungsgesellschaft ins Kinderzimmer...

Neu: "Drei Tage oder Abstieg und Aufstieg des Herrn B." von Roman Sikora
Als Herr B. noch lebte, war er auch schon keine große Nummer. Als...

Neu: "un.orte" von Johanna Kaptein
Einer, dem alles zu viel geworden ist. So viel, dass am Ende gar nichts mehr...

DSE: "The Party" von Sally Potter am Burgtheater Wien
Am 21. September war die deutschsprachige Erstaufführung von Sally Potters...


Archiv

Aktuelle Stücke
Aktuelle Premieren
Aktuelle Premierenberichte
Bild von Stefan AndresAndres, Stefan

Stefan Andres wurde am 26. Juni 1906 in Trittenheim an der Mosel geboren. Als 9. Kind eines Müllers besuchte er eine Jesuiten-Klosterschule. Eine Priesterausbildung brach er zugunsten seines Germanistikstudiums ab, ein christlicher Ton blieb seinem Werk aber immer erhalten. 1937 emigrierte er mit seiner Familie nach Italien, wo er bis 1948 in Positano in der Nähe Neapels wohnte. Nach seiner Rückkehr nach Deutschland wohnte er von 1950 bis 1961 in Unkel am Rhein.

Stefan Andres war Erzähler, Dramatiker und Lyriker und avancierte in den fünfziger Jahren zu einem der meistgelesenen und erfolgreichsten deutschen Schriftsteller des 20. Jahrhunderts. In dieser Zeit wurde er mit Preisen geradezu überhäuft. Andres veröffentlichte mehr als 50 Titel, darunter Romane, Novellen, Erzählungen, Dramen, Gedichtzyklen und Essays. Bereits sein erstes Buch, "Bruder Luzifer" brachte ihm einen Literaturpreis. Weitere Werke von Andres sind "El Greco malt den Großinquisitor", "Wir sind Utopie" (als Theaterstück: Gottes Utopia), Zeus lächelt und "Die Sintflut".

Anlässlich des Zweiten Vatikanischen Konzils siedelte er nach Rom über, wo er am 29. Juni 1970 starb und auf dem deutschen Friedhof im Vatikan Campo Santo Teutonico beerdigt wurde.


Weitere Informationen zu Stefan Andres

 

Gottes Utopia
Tragödie in fünf Akten nach dessen Novelle "Wir sind Utopia"
4H
UA 1950, Düsseldorfer Schauspielhaus, Düsseldorf

Zeus lächelt
Komödie
3D, 8H, Nebendarsteller