21.10.2018

Aktuelle Nachrichten

Premiere: "Hunger. Peer Gynt" nach Knut Hamsun und Henrik Ibsen am Deutschen Theater Berlin
Knut Hamsun ist einer der interessantesten, aber auch umstrittensten...

Einladungen: Franziska Henschel und "Mädchen wie die" beim Augenblick Mal! 2019
Franziska Henschel ist mit ihrer Stückentwicklung "Nachts" zum Augenblick...

"Großes Kino" und "Pointenfeuerwerk" - UA von Axel Ranischs "Nackt über Berlin"
Die Uraufführung von Axel Ranischs Roman Nackt über Berlin war am 16....

Neu bei FBE: "Serverland" von Josefine Rieks
Das Internet ist seit Jahrzehnten abgeschaltet, die Statussymbole von früher...

DSE: "Alles was Sie wollen" von Matthieu Delaporte und Alexandre de la Patellière am Deutschen Theater in Göttingen
Am 11. Oktober ist die deutschsprachige Erstaufführung von Alles was Sie...

DSE: "Präsidenten-Suite" am Renaissance-Theater Berlin
Am 7. Oktober ist die deutschsprachige Erstaufführung von John T. Binkleys...

UA: "Wer ist Walter" von Ariane Koch am Theater Bonn
Am 5. Oktober wird Ariane Kochs Stück Wer ist Walter am Theater Bonn in der...

Ehrung für Volker Ludwig und Birger Heymann in Südkorea
In Seoul gab es für Volker Ludwig und Birger Heymann vor kurzem eine...

Neu bei DESCH: "Ramses II." von Sébastien Thiéry
Elisabeth und Jean erwarten den Besuch ihrer Tochter Benedicte und ihres...

Neu bei FBE: "Jasper in Deadland" von Ryan Scott Oliver und Hunter Foster
Der 16-jährige Jasper liebt Agnes. Aber nach der entscheidenden ersten...

Premiere: "Frau Luna" am Stadttheater Ingolstadt
Am Stadttheater Ingolstadt ist am 20. Oktober die Premiere von Paul Linckes...

Premiere: "Kiss Me, Kate" an der Oper Graz
Am 20. Oktober hat Kiss Me, Kate von Cole Porter, Samuel Spewack und Bella...

Rückblick: "Effi" von Oliver Schmaering und Kay Wuschek uraufgeführt
Am 19. September war die Uraufführung von Effi von Oliver Schmaering und Kay...

Rückblick: "Ein Stein fing Feuer" am Staatstheater Nürnberg
"Wie das Staatstheater Nürnberg unter neuer Leitung begeistert" (BR): Mit...


Archiv

Aktuelle Stücke
Aktuelle Premieren
Aktuelle Premierenberichte
Bild von George S. KaufmanKaufman, George S.

Der amerikanische Dramatiker, Regisseur und Produzent George Simon Kaufman wurde am 16. November 1889 in Pittsburgh (Pennsylvania) geboren. Nach Abschluss der High School studierte er einige Monate Jura, gab aber schnell wieder auf und nahm verschiedene Jobs an. 1908 begann seine Karriere als Journalist bei der New Yorker Evening Mail. Anschließend arbeitete Kaufman einige Jahre als Kolumnist bei der Washingtoner Times, bevor er sich gänzlich der dramatischen Arbeit widmete. Erst die Bekanntschaft mit dem Theaterproduzenten George C. Tyler, der ihm 1920 zusammen mit Marc Connelly einen Stückauftrag gab, begann Kaufmans dreißigjährige Karriere als Komödienschreiber.

Eigenständig verfasste er die Stücke "The Butter and Egg Man" (1925) und "Strike Up the Band" (1927). Doch berühmt wurde er vor allem durch Stücke, die er gemeinsam mit anderen bekannten amerikanischen Autoren wie Marc Connelly, Morrie Ryskind, John P. Marquand, Edna Ferber, seiner Frau Leueen MacGrath und Abe Burrows schrieb. In den dreißiger Jahren arbeitete Kaufman mit Moss Hart, der zu seinen produktivsten Partnern zählte. Die erfolgreichsten Stücke dieser Zusammenarbeit sind Once In A Lifetime (1930), Der Ehrengast (The Man Who Came To Dinner, 1939) und Hier schlief Washington oder Wir ziehen aufs Land (George Washington Slept Here, 1940). Auch die Komödie Man lebt nur einmal (You Can’t Take It With You, 1936) ist in dieser Gemeinschaftsarbeit entstanden und brachte Kaufman bereits die zweite Pulitzer-Preis-Verleihung ein. Der Schwerpunkt von Kaufmans Schaffen lag vor allem in der Abhandlung scharfsinniger und satirischer Dialoge.

Kaufman starb am 2. Juni 1961 in New York.

 

Der Ehrengast
Ein Lustspiel
Übertragen und bearbeitet von Gerhard Bronner
7D, 7H, Statisterie

Hier schlief Washington oder Wir ziehen aufs Land
Komödie in drei Akten
Deutsch von Inge und Gottfried Greiffenhagen
7D, 9H, Statisterie

Die königliche Familie
Für die deutsche Bühne bearbeitet von Rudolph Lothar
5D, 6H

Man lebt nur einmal
Komödie in drei Akten
Deutsch von Inge und Gottfried Greiffenhagen
7D, 9H, Nebendarsteller

Once In A Lifetime
A Comedy in Three Acts
2D, 4H