27.04.2018

Aktuelle Nachrichten

Neu bei FBE: "Die Mitwisser" von Philipp Löhle
Am 28. April ist die Uraufführung von Philipp Löhles neuem Stück Die...

Esther Becker mit "Wildbestand" zum Heidelberger Stückemarkt 2018 eingeladen
Im Februar wurde Wildbestand oder Von einer, die auszog, eine Zukunft zu...

DE: "Extremophil" von Alexandra Badea am Prinz Regent Theater Bochum
Am Prinz Regent Theater Bochum findet in der Regie von Frank Weiß die...

Wieder bei FBE: "Hair", "La Cage aux folles" u. a.
Mit La Cage Aux Folles, Hair, Hello, Dolly! und Der kleine Horrorladen sind...

UA: "Jenseits der blauen Grenze" von Dorit Linke am Volkstheater Rostock
Das Volkstheater Rostock bringt Dorit Linkes Roman Jenseits der blauen Grenze...

DSE: "Runnin' Blue" von Anouk Saleming am Saarländischen Staatstheater Saarbrücken
Am Saarländischen Staatstheater Saarbrücken inszeniert Luca Pauer Runnin'...

DSE: "Dreizehn Leben" von Fin Kennedy am Theater Lübeck
Am 5. April feiert das Theater Lübeck die Deutschsprachige Erstaufführung von...

DSE: "Schatten eines Jungen" von Arne Lygre am Deutschen Theater Göttingen
Am 6. April inszeniert Ingo Berk die deutschsprachige Erstaufführung von Arne...

UA: "Schirokko" von Renate Ahrens am Theater Schloss Maßbach
Die Uraufführung von Renate Ahrens' Stück Schirokko inszeniert Daniela...


Archiv

Aktuelle Stücke
Aktuelle Premieren
Aktuelle Premierenberichte
Bild von Ben HechtHecht, Ben

Ben Hecht wurde am 28. Februar 1894 in New York geboren und arbeitete in den zwanziger Jahren zunächst als Journalist für verschiedene Zeitungen in Chicago - immer auf der Suche nach der Extrablatt-Geschichte. Er konnte nicht nur glänzend berichten, sondern auch spannend erzählen.

Hecht schrieb neben zahlreichen Kurzgeschichten, Romanen und Theaterstücken auch viele Filmdrehbücher, darunter z.B. "Notorius" für Alfred Hitchcock. Er galt lange Zeit für Hollywood als der Drehbuchschreiber schlechthin, der für fast alle namhaften Regisseure Ideen, Plots und Dialoge lieferte, wodurch er gern auch "Shakespeare von Hollywood" genannt wurde. So war er auch einer der vielen Autoren, die an der Drehbuchfassung von "Vom Winde verweht" (Gone With the Wind) mitschrieben.

1928 schrieb Ben Hecht zusammen mit Charles McArthur das Theaterstück Reporter (The Front Page). Darin verarbeitete Hecht seine Erlebnisse und hielt der Presse gleichzeitig einen nicht eben schmeichelhaften Spiegel vor. Reporter gilt bis heute als eine der bissigsten und unverhohlensten Schilderungen des Sensationsjournalismus. Zusammen mit Charles MacArthur gründete Hecht Anfang der Dreißiger Jahre eine eigene Filmproduktionsgesellschaft. Reporter wurde bis heute dreimal verfilmt. In der bekanntesten und erfolgreichsten Version mit dem deutschen Titel "Extrablatt" spielten die Erzkomödianten Walter Matthau und Jack Lemmon die Hauptrollen.

Ben Hecht starb im Alter von 70 Jahren am 18. April 1964 in New York.

 

Letzte Nachricht
Ein Stück
In der Neufassung von Jacques Deval
Deutsch von Viola Recklies
3D, 15H, Nebendarsteller

Reporter
Ein Stück in drei Akten
Für die deutsche Bühne bearbeitet von Rudolph Lothar
5D, 18H