23.11.4744

Aktuelle Nachrichten

"Alice" am Metrolpoltheater München
Herzlichen Glückwunsch zum Nichtgeburtstag und toi, toi, toi dem Münchener...

"Die Orestie" am Thalia Theater in Hamburg
Am 21. Oktober feierte Aischylos' Werk Die Orestie in der Bearbeitung von...

UA: "Eine Weihnachtsgeschichte" von Philipp Löhle nach Charles Dickens
"Die Reise führt tief hinein ins Unterbewusste des alten Griesgrams, wo die...

Neu bei FBE: "Blütenzeit (Blossom Time)" von Dorothy Donnelly und Sigmund Romberg
Blütenzeit ist die amerikanische Version des Wiener Singspiels "Das...

UA: "Nachts" von Franziska Henschel am Theater Oberhausen
Was passiert eigentlich mit der Welt, wenn ich die Augen zumache? Wie kommen...

"Wartesaal" von Lion Feuchtwanger an den Münchner Kammerspielen
In Lion Feuchtwangers berühmter Wartesaal-Trilogie bestehend aus den Romanen...

DER FAUST für Hannah Biedermann
Am Freitag ist Hannah Biedermann der Deutsche Theaterpreis DER FAUST...

Brüder-Grimm-Preis 2017 für "NASSER #7Leben"
Der mit 10.000 Euro dotierte Brüder-Grimm-Preis des Landes Berlin geht in...

Neu bei FBE: "Mit deinem Bein im Mund lässt es sich viel leichter ich liebe dich Luka sagen" von Marcus Peter Tesch
Körper hängen wie geschlachtete Tiere von der Bühnendecke. Es sind die...

NEU bei Desch: "Jugendliebe" von Ivan Calbérac
Antoine Chopin hat alles – eine wunderschöne Freundin, beruflichen Erfolg und...


Archiv

Aktuelle Stücke
Aktuelle Premieren
Aktuelle Premierenberichte
 

Philine

Ein Stück für verliebte Leute
5D, 4H

Der offenbar bindungsunfähige Scheidungsanwalt Dr. Thomas verlebt seine Ferien immer mit einer anderen Frau in einer Villa, die er eigens zu diesem Zweck jedes Jahr wieder mietet. Als er sich turnusgemäß nach 3 Wochen von der reizenden Philine trennen will, obwohl er dieses Mal tatsächlich mehr für sie empfindet als sonst, offenbart sie ihm, dass sie gar nicht heiraten könnten, auch wenn er es wollte, denn sie sei bereits verheiratet.

Als einige Zeit später Dr. Thomas seinen Besuch bei Philine ankündigt, engagiert sie den Schauspieler Benno, der ihren Mann mimen soll. Als Dr. Thomas erscheint, wird ihm eine Szene mit dem rabiaten Ehemann vorgespielt, um Mitleid für Philine zu erregen. Der Schwindel fliegt jedoch durch einen Briefträger auf, der mit einem Einschreiben für Berthe erscheint. Da Dr. Thomas sich inzwischen über seine Gefühle für Philine klargeworden ist, kommt es doch noch zu einer festen Bindung.