Aktuelle Nachrichten

UA: "Fuckfisch" am Badischen Staatstheater in Karlsruhe
Am Badischen Staatstheater, Karlsruhe, ist am 26. Januar die Uraufführung von...

DSE: "Jasper in Deadland" am Theater für Niedersachsen Hildesheim
Am 19. Januar feiert das Theater für Niedersachsen in Hildesheim die...

Wiederentdeckt: "Mörder ohne Bezahlung" von Eugène Ionesco
"Die Leute wissen davon und lassen sich trotzdem überraschen." Mörder ohne...

Premiere: "Antigone" in Berlin und Dresden
Am 13. Januar wird Antigone in der Nachdichtung von Walter Jens in einer...

UA: "Kaltes Herz" von Volker Schmidt am Theater Phönix in Linz
Am 31.01.2019 hat Kaltes Herz von Volker Schmidt Uraufführung am Theater...

Premiere: "Die Stühle" von Eugène Ionesco am Burgtheater Wien
"Das Theater spiegelt offensichtlich die Beunruhigung unserer Zeit." sagte...

Neu bei FBE: "Mord im Orientexpress" von Agatha Christie
Auf der Fahrt des Orientexpress von Istanbul nach Calais fällt ein...

Neu bei FBE: "Der Name der Rose" (Umberto Eco / Gisle Kverndokk / Øystein Wiik)
1327: Mysteriöse Todesfälle bringen eine Benediktinerabtei in Ligurien in...


Archiv

Aktuelle Stücke
Aktuelle Premieren
Aktuelle Premierenberichte
 

Die Pariser Komödie

(Lily Dafon)
Deutsch von Willy H. Thiem
4D, 9H

Lily Dafon lebt mit ihrer Mutter, Großmutter und Urgroßmutter zusammen in Paris. Sie ist die Verkörperung des besonderen, aristokratischen, charmanten Zaubers Europas. Sie begegnet George Hannaberry, einem ca. 60 Jahre alten, sehr reichen Mann aus Texas. Er ist seinem Leben in Dallas, seiner Frau und seinen drei Söhnen weggelaufen, da ihm sein Leben plötzlich sinnlos und leer vorkam. Große Liebe zwischen ihm und Lily, obwohl sie in Paris einen Verlobten hat. Hannaberry findet in Paris wieder zu den Gesängen seiner Jugend zurück und fährt, bestürmt von seinen Söhnen, wieder zurück nach Texas, nachdem er Lily ein Schloss geschenkt hat.