www.felix-bloch-erben.de

Scholz, Wilhelm von

Wilhelm von Scholz wurde am 15. Juli 1874 in Berlin geboren. Der studierte Literaturwissenschaftler war Dramaturg an verschiedenen Theatern und prägte literarisch die gesamte erste Hälfte des 20. Jahrhunderts in Deutschland. 1926 wurde er zum ersten Präsident der Berliner Akademie der Künste ernannt und hatte dort bis 1928 den Vorsitz der Abteilung Dichtkunst inne. 1932 wurde ihm die Goethe-Medaille für Kunst und Wissenschaft verliehen und 1954 folgte die Ernennung zum Ehrenpräsidenten des Verbandes deutscher Schriftsteller. Der gebürtige Berliner schrieb Lyrik und Prosa und wohnte die längste Zeit seines Lebens am Bodensee, wo er am 29. Mai 1969 starb.