21.10.2018

Aktuelle Nachrichten

Premiere: "Hunger. Peer Gynt" nach Knut Hamsun und Henrik Ibsen am Deutschen Theater Berlin
Knut Hamsun ist einer der interessantesten, aber auch umstrittensten...

Einladungen: Franziska Henschel und "Mädchen wie die" beim Augenblick Mal! 2019
Franziska Henschel ist mit ihrer Stückentwicklung "Nachts" zum Augenblick...

"Großes Kino" und "Pointenfeuerwerk" - UA von Axel Ranischs "Nackt über Berlin"
Die Uraufführung von Axel Ranischs Roman Nackt über Berlin war am 16....

Neu bei FBE: "Serverland" von Josefine Rieks
Das Internet ist seit Jahrzehnten abgeschaltet, die Statussymbole von früher...

DSE: "Alles was Sie wollen" von Matthieu Delaporte und Alexandre de la Patellière am Deutschen Theater in Göttingen
Am 11. Oktober ist die deutschsprachige Erstaufführung von Alles was Sie...

DSE: "Präsidenten-Suite" am Renaissance-Theater Berlin
Am 7. Oktober ist die deutschsprachige Erstaufführung von John T. Binkleys...

UA: "Wer ist Walter" von Ariane Koch am Theater Bonn
Am 5. Oktober wird Ariane Kochs Stück Wer ist Walter am Theater Bonn in der...

Ehrung für Volker Ludwig und Birger Heymann in Südkorea
In Seoul gab es für Volker Ludwig und Birger Heymann vor kurzem eine...

Neu bei DESCH: "Ramses II." von Sébastien Thiéry
Elisabeth und Jean erwarten den Besuch ihrer Tochter Benedicte und ihres...

Neu bei FBE: "Jasper in Deadland" von Ryan Scott Oliver und Hunter Foster
Der 16-jährige Jasper liebt Agnes. Aber nach der entscheidenden ersten...

Premiere: "Frau Luna" am Stadttheater Ingolstadt
Am Stadttheater Ingolstadt ist am 20. Oktober die Premiere von Paul Linckes...

Premiere: "Kiss Me, Kate" an der Oper Graz
Am 20. Oktober hat Kiss Me, Kate von Cole Porter, Samuel Spewack und Bella...

Rückblick: "Effi" von Oliver Schmaering und Kay Wuschek uraufgeführt
Am 19. September war die Uraufführung von Effi von Oliver Schmaering und Kay...

Rückblick: "Ein Stein fing Feuer" am Staatstheater Nürnberg
"Wie das Staatstheater Nürnberg unter neuer Leitung begeistert" (BR): Mit...


Archiv

Aktuelle Stücke
Aktuelle Premieren
Aktuelle Premierenberichte
Kuntz, Andy

Andy Kuntz wurde 1962 in Kaiserslautern geboren und ist Leadsänger der bekannten Heavy-Metal-Band Vanden Plas. Zusammen mit dem Keyboarder Günter Werno und dem Gitarristen Stephan Lill zählt er zu den musikalischen Köpfen der Formation.


Weitere Informationen zu Andy Kuntz

 

ChristO

Die Rockoper
nach Motiven des Romans "Der Graf von Monte Christo"
Musik von "Vanden Plas": Günter Werno, Stephan Lill und Andy Kuntz
Buch von Holger Hauer und Andy Kuntz
Liedtexte von Andy Kuntz
2D, 7H, Chor
Orchesterbesetzung: b, g, keyb, dr
UA: 11.04.2008, Staatstheater am Gärtnerplatz München

Das Innere eines alten, rostigen Schiffswracks, der "Pharao". Eine kauernde Gestalt zieht einen Dolch aus einer blutüberströmten Leiche. 21 Jahre war Edmond Dantes in diesem metallenen Gefängnis eingekerkert. Nun ist er frei, nun beginnt er Rache zu nehmen: An den Menschen, die sich damals aus Habgier und Eifersucht gegen ihn verschworen hatten, die seine Liebe, seine Zukunft, sein Leben zerstörten. Der Ermordete Fernand Mondego ist der erste von ihnen. Zugleich fürchtet Edmond alias ChristO die unbändigen, zerstörerischen Hassgefühle in sich – und schafft sich als Korrektiv ein "alter ego". Wenig später erscheint ein zweiter Mann draußen auf Deck und schaut sich lauernd um. Beide sind "allein im Dunkeln" – "Somewhere alone in the dark ..."

Motivisch angelehnt an den Roman "Der Graf von Monte Christo" von Alexandre Dumas erzählt die Rockoper ChristO eine Geschichte von Liebe und Verrat, Sehnsüchten und Mord, emotionalen Tiefen und Untiefen. Im Zentrum steht die Frage: Was macht ein Gefühl wie "Hass" aus, was bewirkt er, was zerstört er? Was kann die Liebe gegen ihn ausrichten?

Musikalische Grundlage der Rockoper ist das gleichnamige Konzeptalbum von Deutschlands führender Progressive Rockband Vanden Plas, das bereits nach seinem Erscheinen 2006 in der Szene Aufsehen erregte und hervorragende Kritiken erhielt. Der Autor und Regisseur Holger Hauer schrieb gemeinsam mit Andy Kuntz, dem Leadsänger der Band, das Buch, für die Bühnenumsetzung wurden zusätzliche Musiknummern komponiert. Rock und Heavy Metal verbindet sich dabei mit Chor- und Orchestersound zu einem eindrücklichen Klangerlebnis. Musik und Buch schaffen so eine intensive, psychologisch und musikalisch packende Geschichte auf Grundlage des bekannten Abenteuerromans.