22.10.2018

Aktuelle Nachrichten

Premiere: "Hunger. Peer Gynt" nach Knut Hamsun und Henrik Ibsen am Deutschen Theater Berlin
Knut Hamsun ist einer der interessantesten, aber auch umstrittensten...

Einladungen: Franziska Henschel und "Mädchen wie die" beim Augenblick Mal! 2019
Franziska Henschel ist mit ihrer Stückentwicklung "Nachts" zum Augenblick...

"Großes Kino" und "Pointenfeuerwerk" - UA von Axel Ranischs "Nackt über Berlin"
Die Uraufführung von Axel Ranischs Roman Nackt über Berlin war am 16....

Neu bei FBE: "Serverland" von Josefine Rieks
Das Internet ist seit Jahrzehnten abgeschaltet, die Statussymbole von früher...

DSE: "Alles was Sie wollen" von Matthieu Delaporte und Alexandre de la Patellière am Deutschen Theater in Göttingen
Am 11. Oktober ist die deutschsprachige Erstaufführung von Alles was Sie...

DSE: "Präsidenten-Suite" am Renaissance-Theater Berlin
Am 7. Oktober ist die deutschsprachige Erstaufführung von John T. Binkleys...

UA: "Wer ist Walter" von Ariane Koch am Theater Bonn
Am 5. Oktober wird Ariane Kochs Stück Wer ist Walter am Theater Bonn in der...

Ehrung für Volker Ludwig und Birger Heymann in Südkorea
In Seoul gab es für Volker Ludwig und Birger Heymann vor kurzem eine...

Neu bei DESCH: "Ramses II." von Sébastien Thiéry
Elisabeth und Jean erwarten den Besuch ihrer Tochter Benedicte und ihres...

Neu bei FBE: "Jasper in Deadland" von Ryan Scott Oliver und Hunter Foster
Der 16-jährige Jasper liebt Agnes. Aber nach der entscheidenden ersten...

Premiere: "Frau Luna" am Stadttheater Ingolstadt
Am Stadttheater Ingolstadt ist am 20. Oktober die Premiere von Paul Linckes...

Premiere: "Kiss Me, Kate" an der Oper Graz
Am 20. Oktober hat Kiss Me, Kate von Cole Porter, Samuel Spewack und Bella...

Rückblick: "Effi" von Oliver Schmaering und Kay Wuschek uraufgeführt
Am 19. September war die Uraufführung von Effi von Oliver Schmaering und Kay...

Rückblick: "Ein Stein fing Feuer" am Staatstheater Nürnberg
"Wie das Staatstheater Nürnberg unter neuer Leitung begeistert" (BR): Mit...


Archiv

Aktuelle Stücke
Aktuelle Premieren
Aktuelle Premierenberichte
 

Das Spandauer Abenteuer

Lustspiel in 7 Bildern
von Kurt Adalbert
Musik von Erich Einegg
3D, 13H, 6 Chargen (3D, 3H)
Orchesterbesetzung: auf Anfrage

König Friedrich Wilhelm IV. wird um einen Vermittlerdienst gebeten. Antragsteller sind der berühmte Bildhauer Johann Gottfried von Schadow, sein Lieblingsschüler Victor von Merzig und dessen Cousine Adelheid. Ihre Schwester Charlotte liebt Hauptmann von Benneckendorf, Adjutant des Festungskommandanten in Spandau. Doch Kommandant Petery ist ein Frauenfeind, verweigert seinem Offizier die Heiratslizenz. Der König will vermitteln, erfolglos.

Die Intervention erfolgt über einen guten Diener, denn der fehlt in Spandau. Benneckendorf wird mit der Aufgabe betraut, einen richtigen Diener einzustellen, da entwickelt Adelheid einen fast teuflischen Plan:
Meisterschüler Victor soll den Diener geben, dabei täglich die Mahlzeiten kräftig versalzen, damit dann Adelheid als Victors Schwester Anna und hervorragende Köchin vorgestellt werden kann. Der Plan geht auf, der Frauenfeind auch. Petery verliebt sich in Kochkünste und Kochkünstlerin. Adelheid fängt gleichfalls Feuer, doch zuerst muss Rache für die Schwester genommen werden ...

Das Stück bietet eine deftige Portion Lokalkolorit, Berliner Witz sowie dankbare Rollen. Die Musiknummern haben Einlagen-Charakter; sie vertragen textliche Aktualisierung und können auch von singenden Schauspielern bewältigt werden.

Die Aufführungsrechte für dieses Werk vertritt Felix Bloch Erben im Auftrag der Edition Meisel GmbH, Berlin.