23.05.2018

Aktuelle Nachrichten

Ausgezeichnet: "In dir schläft ein Tier" von Oliver Schmaering gewinnt den Mülheimer Kinderstückepreis
In dir schläft ein Tier von Oliver Schmaering ist mit dem Kinderstückepreis...

Nominierung Österreichischer Musiktheaterpreis 2018
Wir freuen uns mit dem Landestheater Linz und besonders auch mit unseren...

Jubiläum: Burt Bacharach wird 90!
Burt Bacharach wird am 12. Mai 90 Jahre alt. Er gehört bis heute zu den...

Neu bei FBE: "Der Freischütz" von Carsten Golbeck
Der Dreißigjährige Krieg geht dem Ende entgegen. Das Land ist zerstört. In...

Rückblick: Die DSE von Arne Lygres "Schatten eines Jungen" am DT Göttingen
Das Deutsche Theater Göttingen zeigte am 6. April die deutschsprachige...

Rückblick: UA von Philipp Löhles "Die Mitwisser" am Düsseldorfer Schauspielhaus
"Der Mensch als Idiot des digitalen Zeitalters" (WAZ) – Uraufführung von...

ÖEA: "Lazarus" von David Bowie und Enda Walsh am Volkstheater Wien
Lazarus, David Bowies letzter musikalischer Gruß, feiert am 9. Mai...

Heidelberger Stückemarkt 2018 mit Esther Becker und Sergej Gößner
Auf dem diesjährigen Heidelberger Stückemarkt war Esther Becker...

UA: "Brigitte Bordeaux" von Sergej Gößner
Am 26. Mai ist die Uraufführung von Sergej Gößners neuem Stück Brigitte...

ÖEA: "Music Hall" von Jean-Luc Lagarce am Theater in der Josefstadt
Am 26. Mai ist die österreichische Erstaufführung von Music Hall am Theater...

DSE: "Die Rechnung" von Clément Michel am Kleinen Theater am Südwestkorso
Das Kleine Theater am Südwestkorso in Berlin zeigt am 31. Mai die...

Neu bei DESCH: "Der Sittich" von Audrey Schebat
SIE und ER warten auf Freunde für ein gemeinsames Abendessen. Das Telefon...

Wieder bei FBE: "Hair", "La Cage aux folles" u. a.
Mit La Cage Aux Folles, Hair, Hello, Dolly! und Der kleine Horrorladen sind...


Archiv

Aktuelle Stücke
Aktuelle Premieren
Aktuelle Premierenberichte
Bild von Gerda RaidtRaidt, Gerda

Illustratorin Gerda Raidt, Jahrgang 1975, studierte an der Burg Giebichenstein / Halle und an der Leipziger Hochschule für Grafik und Buchkunst. Seit 2004 arbeitet sie als freie Illustratorin. Sie lebt mit ihrer Familie in Leipzig. Gerda Raidt hat für Klett Kinderbuch bereits "Drachentod und Zauberflöte" illustriert.


Weitere Informationen zu Gerda Raidt

 

Fritzi war dabei

- Eine Wendewundergeschichte
von Hanna Schott und Gerda Raidt
Für Kinder ab sieben Jahren


Leipzig. Es ist der 1. September 1989 – der erste Schultag nach den großen Ferien. Fritzi Sommer ist gerade in die vierte Klasse gekommen, stolz, ein Thälmannpionier geworden zu sein. Beim feierlichen Fahnenappell auf dem Schulhof ist alles wie immer. Oder doch nicht? In der Klasse ist Fritzis Banknachbarin nicht aus dem Urlaub in Ungarn zurückgekommen. Irgendetwas ist im Gange: Auch die Eltern sind angespannt, Kollegen erscheinen nicht zur Arbeit, die Oma aus dem Westen ist besorgt. Eines Montags nimmt die Mutter Fritzi und ihren Bruder Hanno zum Friedensgebet in die Nikolaikirche mit. Für die nächste Demo malt Fritzi für ihre Mutter ein Plakat: Ein Land ohne Mauer – da ist keiner sauer!

Fritzi ist neun und darf leider nicht mit. Für Kinder ist es zu gefährlich bei den Leipziger Montagsdemonstrationen, finden die Erwachsenen. Aber Fritzi ist hartnäckig. Sie will unbedingt wissen, warum so viele Schulfreunde plötzlich nach Ungarn verschwunden sind und wieso ihre Eltern nach dem Fernsehgucken neuerdings immer streiten. Eines wird ihr dabei immer klarer: Sie will keine Mauer mehr in der DDR haben.

Hanna Schott hat authentische Erlebnisberichte zu einer neuen Erzählung aus Kinderperspektive verwoben. Klar und emotional erzählt, stimmungsvoll und einprägsam illustriert - das Wendewunderbuch für junge Leser - und ein starkes Stück Geschichte für die Bühne.

Hinweis: Es ist jeder Bühne möglich, in Rücksprache mit dem Verlag eine eigene Adaption dieses Kinderbuchs zu erstellen. Das Buch ist beim Klett Kinderbuch Verlag erschienen und im Buchhandel erhältlich.