Aktuelle Nachrichten

DSE: "Jasper in Deadland" am Theater für Niedersachsen Hildesheim
Am 19. Januar feiert das Theater für Niedersachsen in Hildesheim die...

Wiederentdeckt: "Mörder ohne Bezahlung" von Eugène Ionesco
"Die Leute wissen davon und lassen sich trotzdem überraschen." Mörder ohne...

Premiere: "Antigone" in Berlin und Dresden
Am 13. Januar wird Antigone in der Nachdichtung von Walter Jens in einer...

UA: "Fuckfisch" am Badischen Staatstheater in Karlsruhe
Am Badischen Staatstheater, Karlsruhe, ist am 26. Januar die Uraufführung von...

UA: "Kaltes Herz" von Volker Schmidt am Theater Phönix in Linz
Am 31.01.2019 hat Kaltes Herz von Volker Schmidt Uraufführung am Theater...

Neu bei FBE: "Mord im Orientexpress" von Agatha Christie
Auf der Fahrt des Orientexpress von Istanbul nach Calais fällt ein...

Neu bei FBE: "Der Name der Rose" (Umberto Eco / Gisle Kverndokk / Øystein Wiik)
1327: Mysteriöse Todesfälle bringen eine Benediktinerabtei in Ligurien in...


Archiv

Aktuelle Stücke
Aktuelle Premieren
Aktuelle Premierenberichte
 

In Sachen Riche gegen Riche

Deutsch von Paul Bäcker
1D, 1H

Um ihren 21. Geburtstag zu feiern, sind David Riche und seine Frau Carolyn in das Hotel zurückgekehrt, in dem sie ihre Hochzeitsnacht verbracht hatten. Doch was als schönes, harmonisches Wochenende geplant war, entwickelt sich für beide schnell zu einem wahren Alptraum. Wegen einer Lappalie beginnt man, sich zu streiten. Der Streit wird heftiger und plötzlich rückt Carolyn mit einer Neuigkeit heraus, die David wie ein Blitz aus heiterem Himmel trifft und ihn völlig die Fassung verlieren läßt: Sie will sich scheiden lassen. Und nun choreographiert Blessing einen grotesken Pas de Deux zur Gewalt entschlossener Ehekrieger - ein Gewaltballett um das stets spürbare Thema: eine große Liebe und ihren Verlust: In diesem Schlagabtausch beschädigen sich beide nicht nur psychisch, sondern auch physisch: Knallhart steht sich plötzlich die Gewalt der Gewalt gegenüber. Auch wenn sich beide am nächsten Morgen stumm, zerschlagen, innerlich und äußerlich voller Wunden, wieder einander zu nähern versuchen, diese Höllennacht wird ihr weiteres Leben entscheidend bestimmen.

Werk aus dem Programm des Theaterverlag Werk aus dem Programm des Theaterverlag Desch