14.12.2017

Anmeldung
Bestellung
Kataloge
Amateurtheater

Auf unserer Internetseite können Sie sich über zahlreiche unserer Werke detailliert informieren.

Kurze Stückzusammenfassungen informieren Sie über den Inhalt der jeweiligen Werke. Hier finden Sie auch Besetzungsangaben und weitere Informationen zu den Autoren der Stücke.

Über die Detailsuche können Sie zudem komfortabel nach Besetzungen oder speziellen Stückgattungen suchen.

Weitere Informationen haben wir in unserem Hilfe-Bereich für Sie zusammengestellt. Gern beraten wir Sie auch persönlich telefonisch unter 030/313 90 28 oder per E-Mail unter info@felix-bloch-erben.de.

Wenn Sie ein Theaterstück aus unserem Programm aufführen möchten, können Sie hier einen Fragebogen herunterladen, den Sie uns bitte ausgefüllt zurücksenden. Dieser Fragebogen dient als Grundlage für die Berechnung der Tantiemen, die pro Vorstellung fällig werden. Nach Rücksendung des Fragebogens erhalten Sie von uns einen Aufführungsvertrag über das entsprechende Werk.

Datenschutz

UA: "Rasputin" am Theater Hof

Produktionsmotiv Rasputin, Theater Hof

 

Inszeniert von Roland Hüve und unter der musikalischen Leitung von Michael Falk wird am 28. Oktober Paul Graham Browns jüngstes Musical Rasputin am Theater Hof uraufgeführt. Zum hundertsten Jahrestag der Oktoberrevolution, die der Überlieferung nach auf die Ermordung Grigori Rasputins folgte, entstand dieses Stück als Auftragswerk.

Je nach Blickwinkel galt der russische Wanderprediger Grigori Jefimowitsch Rasputin als Geistheiler oder Scharlatan. Sein Leben war voller Widersprüche: zum einen geprägt von sexuellen Orgien und Alkoholexzessen, zum anderen von tiefer Religiosität und von messerscharfem politischem Verstand, was ihn zum engsten Vertrauten der Zarenfamilie werden ließ.

Paul Graham Brown macht sich die eindrucksvolle Geschichte dieser nicht unumstrittenen, aber dennoch sagenumwobenen historischen Persönlichkeit zu eigen. Er nimmt historische Fakten auf und entwirft im Detail, wie es konkret gewesen sein könnte. Die Geschichte wird kraftvoll getragen durch Browns Komposition, die modernen Musical-Sound mit dramatischen russischen Klängen und ansteckenden Tanzrhythmen verbindet.

26.09.2017

Autoren zu dieser Nachricht:
Brown, Paul Graham