19.10.1751

Aktuelle Nachrichten

Neu bei FBE: "NASSER #7Leben" von Susanne Lipp
Auf Grundlage von Nasser El-Ahmads Leben erzählt Susanne Lipp eine ganz...

Rückblick: UA von Anja Hillings "Wie kann ich dich finden, zu mir ziehen und überreden zu bleiben"
Am 27. September brachte Friederike Heller am Nationaltheater Mannheim ein...

UA: "Die Textil-Trilogie" von Volker Schmidt am Staatstheater Nürnberg
Das Staatstheater Nürnberg bringt am 13. Oktober gleich 3 Stücke von Volker...

Wiederentdeckt: "Das heilige Experiment" am Theater Orchester Biel Solothurn
Katharina Rupp hat Fritz Hochwälders historisches Gesellschaftsdrama Das...

UA: "Rasputin" am Theater Hof
Inszeniert von Roland Hüve und unter musikalischen Leitung von Michael Falk...

DSE: "Gloria" am Residenztheater München
Amélie Niermeyer inszeniert die deutschsprachige Erstaufführung von Branden...

Neu bei FBE: "Wälder im Frühling" von Eva Rottmann
Jen ist schwanger. Mit 17. Sex: Ja. Irgendwie. Und mit irgendwem. Nini plagt...

Neu bei FBE: "Tom Sawyer" von John von Düffel
In John von Düffels Adaption des Klassikers von Mark Twain erzählt der...

DSE: Arne Lygres "Nichts von mir" am Berliner Ensemble
Am Wochenende eröffnete das Berliner Ensemble sein Kleines Haus mit der...

Martina Clavadetscher für den Schweizer Buchpreis nominiert
Für den Schweizer Buchpreis wurden 78 Titel eingereicht, von denen nun fünf...

Hannah Biedermann für den FAUST nominiert
Für ihre Inszenierung "entweder und" am Jungen Ensemble Stuttgart ist Hannah...

Bestes Musical: Deutscher Musical Theater Preis für "In 80 Tagen um die Welt" von Gisle Kverndokk und Øystein Wiik
Der Hauptpreis "Bestes Musical" der Deutschen Musical Akademie ging in diesem...


Archiv

Aktuelle Stücke
Aktuelle Premieren
Aktuelle Premierenberichte
Michel, Detlef

Detlef Michel wurde 1944 in Turckheim geboren und studierte seit 1964 Germanistik, Soziologie und Psychologie in Tübingen, München und Berlin. In seiner Studienzeit war er Mitglied des SDS und gehörte anfänglich zur Kommune I. 1973 promovierte er zum Dr. phil. Er war Dozent an verschiedenen Hochschulen, unter anderem Gastprofessor für Drehbuchschreiben am Deutschen Literaturinstitut Leipzig. Schon während des Studiums verfasste Michel Stücke für das Reichskabarett, dem späteren Grips-Theater. Gemeinsam mit Volker Ludwig schrieb er sich in die Herzen der Zuschauer. Ihre Stücke gehören seitdem zum festen Bestandteil des Programms und werden bis heute mit großem Erfolg gespielt. Er ist seit 1997 Mitglied des PEN-Zentrums Deutschland und seit 2003 Mitglied der Deutschen Filmakademie. Detlef Michel lebt in Berlin.

 

Ab heute heißt du Sara
33 Bilder aus dem Leben einer Berlinerin
von Volker Ludwig und Detlef Michel
nach der Autobiografie "Ich trug den gelben Stern" von Inge Deutschkron
Musik von Hans Georg Koch
Liedtexte von Volker Ludwig
6D, 6H
Orchesterbesetzung: Rockband
UA 09.02.1989, Grips Theater, Berlin

Alles Plastik
Theaterstück für Menschen ab 14 Jahren
von Volker Ludwig und Detlef Michel
mit Musik von Birger Heymann und Liedtexten von Volker Ludwig
4D, 6H
Orchesterbesetzung: Rockband
UA 26.09.1981, Grips Theater, Berlin

Das hältste ja im Kopf nicht aus
Theaterstück für Menschen ab 13 Jahren von Volker Ludwig und Detlef Michel mit Musik von Birger Heymann und Liedtexten von Volker Ludwig
5D, 5H
Orchesterbesetzung: Rockband
UA 18.09.1975, Grips Theater, Berlin

Die schönste Zeit im Leben
Theaterstück für Menschen ab 13 Jahren von Volker Ludwig und Detlef Michel mit Musik von Birger Heymann und Wilhelm D. Siebert und Liedtexten von Volker Ludwig
5D, 7H
Orchesterbesetzung: Rockband
UA 25.05.1978, Grips Theater, Berlin