18.10.2018

Aktuelle Nachrichten

Einladungen: Franziska Henschel und "Mädchen wie die" beim Augenblick Mal! 2019
Franziska Henschel ist mit ihrer Stückentwicklung "Nachts" zum Augenblick...

"Großes Kino" und "Pointenfeuerwerk" - UA von Axel Ranischs "Nackt über Berlin"
Die Uraufführung von Axel Ranischs Roman Nackt über Berlin war am 16....

Neu bei FBE: "Serverland" von Josefine Rieks
Das Internet ist seit Jahrzehnten abgeschaltet, die Statussymbole von früher...

DSE: "Alles was Sie wollen" von Matthieu Delaporte und Alexandre de la Patellière am Deutschen Theater in Göttingen
Am 11. Oktober ist die deutschsprachige Erstaufführung von Alles was Sie...

DSE: "Präsidenten-Suite" am Renaissance-Theater Berlin
Am 7. Oktober ist die deutschsprachige Erstaufführung von John T. Binkleys...

UA: "Wer ist Walter" von Ariane Koch am Theater Bonn
Am 5. Oktober wird Ariane Kochs Stück Wer ist Walter am Theater Bonn in der...

Ehrung für Volker Ludwig und Birger Heymann in Südkorea
In Seoul gab es für Volker Ludwig und Birger Heymann vor kurzem eine...

Neu bei DESCH: "Ramses II." von Sébastien Thiéry
Elisabeth und Jean erwarten den Besuch ihrer Tochter Benedicte und ihres...

Neu bei FBE: "Jasper in Deadland" von Ryan Scott Oliver und Hunter Foster
Der 16-jährige Jasper liebt Agnes. Aber nach der entscheidenden ersten...

Premiere: "Frau Luna" am Stadttheater Ingolstadt
Am Stadttheater Ingolstadt ist am 20. Oktober die Premiere von Paul Linckes...

Premiere: "Kiss Me, Kate" an der Oper Graz
Am 20. Oktober hat Kiss Me, Kate von Cole Porter, Samuel Spewack und Bella...

Premiere: "Hunger. Peer Gynt" nach Knut Hamsun und Henrik Ibsen am Deutschen Theater Berlin
Knut Hamsun ist einer der interessantesten, aber auch umstrittensten...

Rückblick: "Effi" von Oliver Schmaering und Kay Wuschek uraufgeführt
Am 19. September war die Uraufführung von Effi von Oliver Schmaering und Kay...

Rückblick: "Ein Stein fing Feuer" am Staatstheater Nürnberg
"Wie das Staatstheater Nürnberg unter neuer Leitung begeistert" (BR): Mit...


Archiv

Aktuelle Stücke
Aktuelle Premieren
Aktuelle Premierenberichte
 

Adieu Ballerina

Ein Spiel, das vorbeigeht
3D, 4H

Der junge, begabte Maler Chris liebt die Tänzerin Theresa. Aber er ist schon seit einiger Zeit mit Eve liiert. Eve zerstört diese Liebe, als sie Theresa in das große Geschäft lanciert und sie mit einem Filmgewaltigen verkuppelt. Eve und Chris heiraten und mit Hilfe des glatten Agenten kann sie auch den etwas unordentlichen und zerstreut-begabten Chris als Drehbuchautor zum Film bringen. Hier macht er schnell Karriere und wird zum bestimmenden Mann in der Firma des Produzenten, dessen Geliebte Theresa geworden ist. Erfolgreich geworden, ist er zugleich zynisch, kränkend und abweisend zu früheren Freunden und zu Theresa. Er verkriecht sich immer weiter, am liebsten in seine alte Dachstube, wo er alkoholisierte Selbstgespräche führt.

Nach der Premiere eines Filmes, dessen Star Theresa ist, kommt er noch einmal mit ihr in dieses Dachzimmer, um ihr zu sagen, dass all die Bemühungen und sogar die Demütigungen aus Liebe zu ihr geschehen sind, und er beschwört sie, ein neues Leben mit ihm anzufangen. Theresa lehnt ab, zuviel ist zerbrochen, und längst gehen sie getrennte Wege. Als sie fort ist, stürzt er sich aus dem Fenster.