27.05.2963

Aktuelle Nachrichten

UA: "Brigitte Bordeaux" von Sergej Gößner
Am 26. Mai ist die Uraufführung von Sergej Gößners neuem Stück Brigitte...

ÖEA: "Music Hall" von Jean-Luc Lagarce am Theater in der Josefstadt
Am 26. Mai ist die österreichische Erstaufführung von Music Hall am Theater...

Ausgezeichnet: "In dir schläft ein Tier" von Oliver Schmaering gewinnt den Mülheimer Kinderstückepreis
In dir schläft ein Tier von Oliver Schmaering ist mit dem Kinderstückepreis...

Nominierung Österreichischer Musiktheaterpreis 2018
Wir freuen uns mit dem Landestheater Linz und besonders auch mit unseren...

Jubiläum: Burt Bacharach wird 90!
Burt Bacharach wird am 12. Mai 90 Jahre alt. Er gehört bis heute zu den...

Neu bei FBE: "Der Freischütz" von Carsten Golbeck
Der Dreißigjährige Krieg geht dem Ende entgegen. Das Land ist zerstört. In...

Rückblick: Die DSE von Arne Lygres "Schatten eines Jungen" am DT Göttingen
Das Deutsche Theater Göttingen zeigte am 6. April die deutschsprachige...

Rückblick: UA von Philipp Löhles "Die Mitwisser" am Düsseldorfer Schauspielhaus
"Der Mensch als Idiot des digitalen Zeitalters" (WAZ) – Uraufführung von...

ÖEA: "Lazarus" von David Bowie und Enda Walsh am Volkstheater Wien
Lazarus, David Bowies letzter musikalischer Gruß, feiert am 9. Mai...

Heidelberger Stückemarkt 2018 mit Esther Becker und Sergej Gößner
Auf dem diesjährigen Heidelberger Stückemarkt war Esther Becker...

DSE: "Die Rechnung" von Clément Michel am Kleinen Theater am Südwestkorso
Das Kleine Theater am Südwestkorso in Berlin zeigt am 31. Mai die...

Neu bei DESCH: "Der Sittich" von Audrey Schebat
SIE und ER warten auf Freunde für ein gemeinsames Abendessen. Das Telefon...

Wieder bei FBE: "Hair", "La Cage aux folles" u. a.
Mit La Cage Aux Folles, Hair, Hello, Dolly! und Der kleine Horrorladen sind...


Archiv

Aktuelle Stücke
Aktuelle Premieren
Aktuelle Premierenberichte
 

Adieu Ballerina

Ein Spiel, das vorbeigeht
3D, 4H

Der junge, begabte Maler Chris liebt die Tänzerin Theresa. Aber er ist schon seit einiger Zeit mit Eve liiert. Eve zerstört diese Liebe, als sie Theresa in das große Geschäft lanciert und sie mit einem Filmgewaltigen verkuppelt. Eve und Chris heiraten und mit Hilfe des glatten Agenten kann sie auch den etwas unordentlichen und zerstreut-begabten Chris als Drehbuchautor zum Film bringen. Hier macht er schnell Karriere und wird zum bestimmenden Mann in der Firma des Produzenten, dessen Geliebte Theresa geworden ist. Erfolgreich geworden, ist er zugleich zynisch, kränkend und abweisend zu früheren Freunden und zu Theresa. Er verkriecht sich immer weiter, am liebsten in seine alte Dachstube, wo er alkoholisierte Selbstgespräche führt.

Nach der Premiere eines Filmes, dessen Star Theresa ist, kommt er noch einmal mit ihr in dieses Dachzimmer, um ihr zu sagen, dass all die Bemühungen und sogar die Demütigungen aus Liebe zu ihr geschehen sind, und er beschwört sie, ein neues Leben mit ihm anzufangen. Theresa lehnt ab, zuviel ist zerbrochen, und längst gehen sie getrennte Wege. Als sie fort ist, stürzt er sich aus dem Fenster.