21.02.2018

Aktuelle Nachrichten

Wiederentdeckt: "Der Flüchtling" von Fritz Hochwälder
Nahe einer schwer passierbaren Landesgrenze im Hochgebirge treffen drei...

Neu bei FBE: "Das Mädchen Wadjda" von Haifaa Al Mansour
Riad, Saudi-Arabien: Die zehnjährige Wadjda wünscht sich nichts sehnlicher...

DSE: "Lazarus" von David Bowie und Enda Walsh am Düsseldorfer Schauspielhaus
Am 3. Februar ist die deutschsprachige Erstaufführung des Musicals Lazarus...

"Grimm!" von Thomas Zaufke und Peter Lund am Theater Erfurt
Mit dem bösen Wolf hat schon so ziemlich jeder seine Erfahrungen gemacht. So...

Neu bei FBE: "Das Molekül" von William W. Murta
Mit biografischen Schlaglichtern erzählt William Ward Murta in seinem Musical...

Neu bei FBE: "Polnische Hochzeit" von Joseph Beer
19. Jahrhundert, Zeit des polnischen Aufstandes gegen die russische...

Neuübersetzung "High Society" am Landestheater Coburg
Wenn sich die High Society amüsiert und Hochzeit feiert, ist auch die...

Neu bei FBE: "Rabbit Hole" von David Lindsay-Abaire
Becca und Howie Corbett sind mit ihrem vierjährigen Sohn Danny eine...

"Die Nashörner" am Staatsschauspiel Dresden
Die Kritik an einem hinter dem Individualismus versteckten Zwang zu...


Archiv

Aktuelle Stücke
Aktuelle Premieren
Aktuelle Premierenberichte
 

Der abenteuerliche Simplicissimus

Nach Hans Jakob Grimmelshausen
Musik von Benedict Freitag
In der szenischen Fassung der Schauspieltruppe Zürich
11D, 29H, Nebendarsteller, (Mehrfachbesetzungen möglich)

Zu Beginn der Handlung wird Simplicius als der reine Spiegel, in dem satyrisch die Verderbnis der Welt gezeigt wird, dargestellt. Er versucht, noch ganz nach der Bibel erzogen, stets die Wahrheit zu sagen, wird jedoch verlacht und muss erkennen, dass nur die Verstellung in dieser erbarmungslosen Zeit (es sind die letzten 4 Jahre des 30-jährigen Krieges) am Leben erhält.

Er lernt es, die zum Narren zu halten, die ihn zum Narren machen wollen. Die Welt steht auf dem Kopf, aus einer christlichen ist eine teuflische geworden, der Teufel regiert die Welt durch das Geld. Dem unchristlichen Tun der sich Christen nennenden Menschen setzt er Widerstand entgegen, wird jedoch selbst in den Strudel hineingezogen...