21.04.2018

Aktuelle Nachrichten

Esther Becker mit "Wildbestand" zum Heidelberger Stückemarkt 2018 eingeladen
Im Februar wurde Wildbestand oder Von einer, die auszog, eine Zukunft zu...

DE: "Extremophil" von Alexandra Badea am Prinz Regent Theater Bochum
Am Prinz Regent Theater Bochum findet in der Regie von Frank Weiß die...

Wieder bei FBE: "Hair", "La Cage aux folles" u. a.
Mit La Cage Aux Folles, Hair, Hello, Dolly! und Der kleine Horrorladen sind...

UA: "Jenseits der blauen Grenze" von Dorit Linke am Volkstheater Rostock
Das Volkstheater Rostock bringt Dorit Linkes Roman Jenseits der blauen Grenze...

DSE: "Runnin' Blue" von Anouk Saleming am Saarländischen Staatstheater Saarbrücken
Am Saarländischen Staatstheater Saarbrücken inszeniert Luca Pauer Runnin'...

DSE: "Dreizehn Leben" von Fin Kennedy am Theater Lübeck
Am 5. April feiert das Theater Lübeck die Deutschsprachige Erstaufführung von...

DSE: "Schatten eines Jungen" von Arne Lygre am Deutschen Theater Göttingen
Am 6. April inszeniert Ingo Berk die deutschsprachige Erstaufführung von Arne...

UA: "Schirokko" von Renate Ahrens am Theater Schloss Maßbach
Die Uraufführung von Renate Ahrens' Stück Schirokko inszeniert Daniela...

Neu bei FBE: "Die Mitwisser" von Philipp Löhle
Am 28. April ist die Uraufführung von Philipp Löhles neuem Stück Die...


Archiv

Aktuelle Stücke
Aktuelle Premieren
Aktuelle Premierenberichte
 

André, der stolze Ritter

Deutsch von Manfred Langner
1D, 4H

In einer kleinen Provinzstadt hat der Bürgermeister ein Theaterstück über die legendenhafte Geschichte des Städtchens geschrieben. Man will dieses Stück zur Wiedereröffnung des alten, etwas baufällig gewordenen Theaters uraufführen. Die weibliche Hauptrolle soll die Bürgermeistersgattin spielen, die anderen Rollen wurden dem Hausmeister des Theaters und seinem Gehilfen anvertraut, und André, ein etwas einfältiger und tumber "Dorftrottel", soll die verantwortungsvolle Aufgabe des Souffleurs übernehmen. Der Clou des Ganzen jedoch soll die Besetzung der männlichen Hauptrolle mit einem Pariser "Star"- Schauspieler werden, denn schließlich hofft man, durch eine solche Besetzung auch den Tourismus anzukurbeln. Als dieser "Star", der natürlich gar kein Star ist, kommt und die Proben beginnen, ist natürlich abzusehen, was passiert: das absolute Chaos.

Werk aus dem Programm des Theaterverlag Werk aus dem Programm des Theaterverlag Desch