20.09.1315

Aktuelle Nachrichten

Neu bei FBE: "Die ganze Welt in meinem Zimmer" von Sergej Gößner und Klaus Schumacher
Eine Tür steht im Zentrum des Stückes - oder eher davor? Man könnte sie...

UA: "Effi" von Oliver Schmaering und Kay Wuschek am Theater an der Parkaue
Oliver Schmaerings und Kay Wuscheks Bearbeitung des Fontane-Romans "Effi...

UA: "Die Eisbärin" von Eva Rottmann am Theater Kanton Zürich
Eva Rottmanns Auftragswerk für das Theater Kanton Zürich, das...

"Lazarus" von David Bowie am Landestheater Linz
Die nächste Premiere von David Bowies und Enda Walshs Musical Lazarus findet...

Neu bei FBE: Mariana Leky "Was man von hier aus sehen kann"
Selma, eine alte Westerwälderin, kann den Tod voraussehen. Immer, wenn ihr im...

Premiere: "Ein Stein fing Feuer" nach Eugène Ionesco am Staatstheater Nürnberg
Am Staatstheater Nürnberg eröffnet die neue Intendanz um Jens-Daniel Herzog...

DSE: "Rotterdam" von Jon Brittain am Rabenhof Theater, Wien
Am 25.09. ist die deutschsprachige Erstaufführung von Jon Brittains Stück...

UA: "Nackt über Berlin" von Axel Ranisch am Neuen Theater Halle
Mit der Uraufführung von Axel Ranischs Roman Nackt über Berlin eröffnet das...

UA: "Heiß auf 2. Liga" von Jörg Menke-Peitzmeyer an den Hamburger Kammerspielen
Das Unfassbare ist geschehen: Bange Minuten bis zum Ende des letzten Spiels....

Wiederentdeckt: "Waisen" von Lyle Kessler
Zwei Brüder hausen in einem heruntergekommenen Gebäude in Philadelphia. Seit...

Deutscher Kindertheaterpreis 2018: Nominierung für Fabrice Melquiot
Fabrice Melquiot ist mit seinem Stück Die Zertrennlichen (übersetzt von...


Archiv

Aktuelle Stücke
Aktuelle Premieren
Aktuelle Premierenberichte
Bild von Jo NesbøNesbø, Jo
Foto: Niklas R. Lello 

Jo Nesbø, 1960 geboren, wollte eigentlich Profi-Fußballer werden, bis ihm beide Kreuzbänder rissen. "Der Gedanke, das Schreiben zum Beruf zu machen, lag genauso fern wie gegen Kamerun im Sturm zu spielen." Es folgen Militärdienst und Studium an der Handelshochschule in Bergen, Ausflüchte in die Musik und - dann doch - das Schreiben. Trotz Plattenvertrag mit seiner, in Norwegen damals populärsten Band "Di derre", arbeitet er weiter als Broker, bis er als Krimiautor entdeckt wird. Bereits sein Debütroman "Der Fledermausmann" wird zum besten skandinavischen Krimi des Jahres gekürt. Inzwischen ist Jo Nesbø der erfolgreichste Autor Norwegens und in über 20 Ländern mit seinen Büchern vertreten.

2007 erschien in Norwegen sein erstes Kinderbuch: Doktor Proktor. "Es fing damit an, dass meine Tochter mich wie immer darum gebeten hatte, während des Essens eine Geschichte zu erzählen. Also erfand ich Bulle – einen kleinen, rothaarigen Zehnjährigen mit Elvis-Tolle und dem Humor eines Gebrauchtwagenhändlers; seiner Nachbarin und beste Freundin Lise; zwei dicke unangenehme Zwillinge mit einem Hummer-fahrenden Vater; und einen halbverrückten Professor, der durch Zufall das wirksamste Pupspulver der Welt erfunden hatte." Inzwischen liegen vier Bände von Doktor Proktor vor, die im Arena Verlag erschienen sind.

(Zitate aus Jo Nesbøs Autorenvita mit freundlicher Genehmigung von Ullstein Verlag)



Nominierungen/Preise (Auswahl)

2010 Norwegischer Kritikerpreis für Doktor Proktor verhindert den Weltuntergang. Oder auch nicht ...
2008 Nominierung für den Ark's Children's Book Award für Doktor Proktors Zeitbadewanne
2007 Nominierung für den Ark's Children's Book Award für Doktor Proktors Pupspulver
2000 Norwegischer Buchhändlerpreis für den Krimi "Rotkehlchen"
1997 Riverton Preis für den Krimi "Fledermausmann"

 

Doktor Proktors Pupspulver

(Doktor Proktors Prompepulver)
Kinderbuch von Jo Nesbø
Mit Illustrationen von Per Dybvig
Deutsch von Hinrich Schmidt-Henkel


Doktor Proktor ist ein verrückter Professor. Na ja, beinahe vielleicht – eigentlich ist er ein genialer Erfinder! Es wird schließlich nicht alle Tage ein Pupspulver erfunden, das man sogar als Raketenstarthilfe an die NASA verkaufen könnte. Davon sind zumindest Bulle und Lise fest überzeugt! Wären da bloß nicht die fiesen Zwillinge Truls und Trym, die sich das Pupspulver unter den Nagel reißen wollen.

Das Kinderbuch ist im Arena Verlag erschienen.

Es ist jeder Bühne möglich, in Absprache mit dem Verlag eine eigene Bühnenfassung auf Grundlage des Buchs zu erstellen.


Nachrichten zu diesem Stück anzeigen

Aus der Doktor-Proktor-Reihe liegen auch folgende Titel / Dramatisierungen vor:

Doktor Proktor im Goldrausch
Deutsch von Maike Dörries und Günther Frauenlob

Doktor Proktor verhindert den Weltuntergang. Oder auch nicht ...
Deutsch von Maike Dörries und Günther Frauenlob

Doktor Proktors Pupspulver
Deutsch von Hinrich Schmidt-Henkel

Doktor Proktors Zeitbadewanne
Deutsch von Hinrich Schmidt-Henkel