Aktuelle Nachrichten

DSE: "Jasper in Deadland" am Theater für Niedersachsen Hildesheim
Am 19. Januar feiert das Theater für Niedersachsen in Hildesheim die...

Wiederentdeckt: "Mörder ohne Bezahlung" von Eugène Ionesco
"Die Leute wissen davon und lassen sich trotzdem überraschen." Mörder ohne...

Premiere: "Antigone" in Berlin und Dresden
Am 13. Januar wird Antigone in der Nachdichtung von Walter Jens in einer...

UA: "Fuckfisch" am Badischen Staatstheater in Karlsruhe
Am Badischen Staatstheater, Karlsruhe, ist am 26. Januar die Uraufführung von...

UA: "Kaltes Herz" von Volker Schmidt am Theater Phönix in Linz
Am 31.01.2019 hat Kaltes Herz von Volker Schmidt Uraufführung am Theater...

Neu bei FBE: "Mord im Orientexpress" von Agatha Christie
Auf der Fahrt des Orientexpress von Istanbul nach Calais fällt ein...

Neu bei FBE: "Der Name der Rose" (Umberto Eco / Gisle Kverndokk / Øystein Wiik)
1327: Mysteriöse Todesfälle bringen eine Benediktinerabtei in Ligurien in...


Archiv

Aktuelle Stücke
Aktuelle Premieren
Aktuelle Premierenberichte
 

Die Entfernung

Deutsch von Charles Regnier
3D, 3H

Im Mittelpunkt steht der Theaterautor Charles Meslier. Die Angst vor einem möglichen Reinfall macht aus ihm ein unausstehliches, egozentrisches Ekel, das ständig zwischen tiefster Depression und hoffnungsvoller Euphorie pendelt und damit seine Umgebung zur Verzweiflung treibt. Sie existiert für ihn praktisch nur mehr als Spiegel des gestrigen Theaterabends. Diese naive Blindheit abstoßend, berührend und komisch zugleich führt dazu, daß er gar nicht bemerkt, daß sich in seiner Familie gerade eine Tragödie abspielt, daß das irreale Leben seiner Dramenfiguren ihm den Blick auf das reale Leben verstellt und so verhindert, daß er bemerkt, daß dadurch in der Beziehung zwischen ihm und seiner Frau etwas zerbricht.

Werk aus dem Programm des Theaterverlag Werk aus dem Programm des Theaterverlag Desch