Aktuelle Nachrichten

Neu: "Pig Boy 1986-2358" von Gwendoline Soublin
Am Beispiel des Schweins entwirft Gwendoline Soublin eine so bizarre wie...

Neu: "Das Leben ist ein Wunschkonzert" von Esther Becker
Esther Becker ist das Kunststück gelungen, mit leichter Hand ein gewitztes...

Premieren: "Lazarus" in Leipzig und Göttingen
Lazarus von David Bowie und Enda Walsh entwickelte sich nach der...

Premiere: "Backbeat" an der Württembergischen Landesbühne Esslingen
Am 6. Juni ist die Premiere von Iain Softleys und Stephen Jeffreys'...

Neu: "Else (ohne Fräulein)" von Thomas Arzt
Angelehnt an Schnitzlers inneren Monolog "Fräulein Else" verortet Thomas Arzt...

UA: "Mr. Nobody" am Jungen Schauspiel Düsseldorf
Am 1. Juni ist die Uraufführung von Mr. Nobody nach dem Film von Jaco Van...

Premiere: "Alles was Sie wollen" an der Komödie am Kurfürstendamm
Am 7. Juni ist die Premiere von Alles was Sie wollen an der Komödie am...

Sommertheater: Unsere Premieren von Juni bis August
Wir freuen uns auf Sommer, Sonne und Theater - hier eine Auswahl unserer...

Ausgezeichnet: Berliner Kindertheaterpreis 2019 für Esther Becker
"Ein Stück, bei dem man sich fragt, wo es vorher war. Ein Stück, das es schon...

DE: "Der Besuch der alten Dame - Das Musical" bei den Freilichtspielen Tecklenburg
Am 24. Juli 2020 feiern die Freilichtspiele Tecklenburg die deutsche...


Archiv

Aktuelle Stücke
Aktuelle Premieren
Aktuelle Premierenberichte
 

Der Fall Gaspard Meyer oder der Einfluss der indianischen Kultur auf einen Tennisplatz

Poetische Fabekl über die Ökonomie von Jean-Yves Picq
4H

Gaspard Meyer Junior ist seit dem 12. Lebensjahr selbsternannter Autist, magersüchtig und kontaktgestört. Umso überraschender als er mit 22 Jahren plötzlich an die Öffentlichkeit tritt und seinen Vater, Inhaber der Finanzgruppe Meyer, der Vortäuschung eines humanitären Engagements vor dem Hindergrund illegaler Geschäfte mit giftigen Abfällen bezichtigt. Meyer Junior wird daraufhin vom Vater in die Psychiatrie eingeliefert. Im anschließenden Streitgespräch zwischen dem Psychiater Artmann und dem internierten Meyer Junior entsteht ein vielschichtiges Psychogramm der Hauptfigur. "Der Fall Gaspard Meyer" ist ein komplexes Stück, das die Erfolgsgesellschaft und die Kapitalwelt mit subtilem Humor und kritischer Distanz nachzeichnet.

Werk aus dem Programm des Theaterverlag Werk aus dem Programm des Theaterverlag Desch