10.12.380

Aktuelle Nachrichten

Eine Auswahl: Familienstücke für die Weihnachtszeit
Auch wir können uns dem vorweihnachtlichen Glanz nicht entziehen und haben...

Aktuell: "Die Jüdin von Toledo" am Schauspielhaus Bochum
Am 1. November eröffnete Johan Simons seine Intendanz am Schauspielhaus...

Neu bei FBE: "Der Name der Rose" (Umberto Eco / Gisle Kverndokk / Øystein Wiik)
1327: Mysteriöse Todesfälle bringen eine Benediktinerabtei in Ligurien in...

Neu bei FBE: "Mord im Orientexpress" von Agatha Christie
Auf der Fahrt des Orientexpress von Istanbul nach Calais fällt ein...

Neu bei FBE: "Ich werde nicht hassen" von Izzeldin Abuelaish
Dies ist die Geschichte von Dr. med. Izzeldin Abuelaish, einem...

Premiere: "Little Voice" am Theater Paderborn
Am Theater Paderborn inszeniert Katharina Kreuzhage Little Voice von Jim...

Deutscher Kindertheaterpreis 2018 für Fabrice Melquiot und "Die Zertrennlichen"
Fabrice Melquiot wurde für sein Stück Die Zertrennlichen mit dem Deutschen...


Archiv

Aktuelle Stücke
Aktuelle Premieren
Aktuelle Premierenberichte
 

Gegenwärtig abwesend

Deutsch von Charles Regnier
3D, 3H

Im Mittelpunkt dieses Stückes steht eine alte Frau, die nach einem leichten Gehirnschlag in ein Krankenhaus eingeliefert wurde. Sie erinnert sich an nichts mehr, weder wer sie ist, noch wer die Personen sind, die sie besuchen. Nur sehr langsam, bruchstückhaft, tauchen wie Schemen Szenen aus ihrer Vergangenheit auf, mischen sich mit der Gegenwart und führen sie nach und nach wieder ins richtige Leben. Ein sehr sensibler Text über das trostlose Leben in einem Krankenhaus, über das Alter und über die Einsamkeit, an der ein Mensch zerbricht.

Werk aus dem Programm des Theaterverlag Werk aus dem Programm des Theaterverlag Desch