18.01.2018

Aktuelle Nachrichten

DSE: "Das Mädchen von weither" von Emma Broström an der Neuen Bühne Senftenberg
Am 19. Januar bringt die Neue Bühne Senftenberg Emma Broströms Stück Das...

Zum Wiederentdecken: "Bach. Das Leben eines Musikers." von Thomas Sutter
Bach. Das Leben eines Musikers. ist eine szenische Biographie und ein...

Premiere: "Mädchen wie die" am Jungen Schauspiel Hannover
Evan Placeys vielfach ausgezeichnetes Coming-of-Age-Stück Mädchen wie die...

Neu bei FBE: "Frau Luna" von Paul Lincke in der Fassung der Bar jeder Vernunft, Berlin
Einmal Mond und zurück, bitte! Nach Im weißen Rössl präsentiert die "Bar...

Neu bei FBE: "Der Vogel Anderswo" von Stephan Wolf-Schönburg
In Damaskus lebt der kleine Nunu. Sein bester Freund ist ein kleiner Vogel....

Neu bei FBE: "Kuno kann alles" von Henry Mason
Kuno ist ein Draufgänger, ein Energiebündel und Alleskönner: hundert Kugeln...

Premiere: "Hier kommt keiner durch!" an den Wuppertaler Bühnen
In der Regie von Markus Höller zeigen die Wuppertaler Bühnen ab dem 27....

Premiere: "Schöne neue Welt" am Altonaer Theater
Robert Koalls Bühnenfassung von Schöne neue Welt nach dem Roman von Aldous...

Aktuelles: "Alles Schwindel" von Mischa Spoliansky und Marcellus Schiffer am Maxim Gorki Theater, Berlin
Am 17.12.2017 hatte Alles Schwindel von Mischa Spoliansky und Marcellus...

Aktuelles: "Die Regeln des Sommers" in der Regie von Hannah Biedermann am Jungen Nationaltheater Mannheim
Am 10. Dezember brachte die FAUST-Preisträgerin Hannah Biedermann ihre...

Aktuelles: "Alice" von Tom Waits und Robert Wilson am Metropoltheater München
Am 23.11.2017 hatte Alice von Tom Waits und Robert Wilson am Metropoltheater...


Archiv

Aktuelle Stücke
Aktuelle Premieren
Aktuelle Premierenberichte
 

Gestern, heute, morgen

2D, 4H

Lea und Victor Biesold sind ein Paar, beide zwischen vierzig und fünfzig, er ist Anwalt, sie Theaterintendantin. An einem Wochenende wähnen beide den anderen auf einer Tagung. Victor sollte eigentlich auf einem Juristentreffen in Hamburg sein und seine Frau Lea bei einem Intendantentreffen in Berlin. Doch in Wirklichkeit hat sie ein tête-à-tête mit Julien, einem aufstrebenden Autor, der seinerseits auf einer Lesereise in Dresden sein sollte, während sich Victor heimlich mit Juliens Freundin Nelly trifft, die besser zu Hause geblieben wäre. So kommen sie, wie das Leben so spielt, in der Wohnung der Biesolds zusammen, um das Eine zu tun und das Andere zu lassen. Aber die Nebenwirkungen vermeintlicher Seitensprünge sind nicht zu unterschätzen. Vor allem, wenn jeder noch eine andere Zielsetzung hat. Als dann auch noch ein "literaturbegeisterter", nervtötender Klempner erscheint, um das Bad zu reparieren, das eigentlich nicht kaputt ist, scheint das Chaos perfekt. Nur Belmondo, der Butler, der Belmondo genannt wird, weil er einst Butler bei Jean-Paul Belmondo gewesen ist, behält den Überblick in dieser heiter-verrückten Komödie voller amüsanter und überraschender Verwicklungen.

Werk aus dem Programm des Theaterverlag Werk aus dem Programm des Theaterverlag Desch