09.12.1827

Aktuelle Nachrichten

Eine Auswahl: Familienstücke für die Weihnachtszeit
Auch wir können uns dem vorweihnachtlichen Glanz nicht entziehen und haben...

Aktuell: "Die Jüdin von Toledo" am Schauspielhaus Bochum
Am 1. November eröffnete Johan Simons seine Intendanz am Schauspielhaus...

Neu bei FBE: "Der Name der Rose" (Umberto Eco / Gisle Kverndokk / Øystein Wiik)
1327: Mysteriöse Todesfälle bringen eine Benediktinerabtei in Ligurien in...

Neu bei FBE: "Mord im Orientexpress" von Agatha Christie
Auf der Fahrt des Orientexpress von Istanbul nach Calais fällt ein...

Neu bei FBE: "Ich werde nicht hassen" von Izzeldin Abuelaish
Dies ist die Geschichte von Dr. med. Izzeldin Abuelaish, einem...

Premiere: "Little Voice" am Theater Paderborn
Am Theater Paderborn inszeniert Katharina Kreuzhage Little Voice von Jim...

Deutscher Kindertheaterpreis 2018 für Fabrice Melquiot und "Die Zertrennlichen"
Fabrice Melquiot wurde für sein Stück Die Zertrennlichen mit dem Deutschen...


Archiv

Aktuelle Stücke
Aktuelle Premieren
Aktuelle Premierenberichte
 

Hannibal

Tragödie (18 Bilder)
von Christian Dietrich Grabbe
Neufassung der Bühnenbearbeitung von Karl Heinz Martin
2D, 33H

Christian Dietrich Grabbe erzählt mit "Hannibal" die Geschichte eines zum Heldentum verführten Menschen. Hannibal zieht aus, um fremde Länder zu erobern, den Ruhm seiner Heimat Karthago zu mehren und der diktatorischen Weltmacht Rom Widerstand zu leisten. Seine hochfliegenden Pläne und zahlreichen Erfolge werden jedoch von den eigenen Landsleuten als Bedrohung empfunden. Die politischen Führer fürchten um ihren Einfluss, die Unternehmer wollen am Krieg verdienen, aber keine Opfer bringen. Hannibal scheitert mehr am kleinlichen Krämer- und Schachergeist, an der behaglich satten Bürgerlichkeit der Karthager, als an der gegnerischen römischen Kriegsmacht.

Die Aufführungsrechte für dieses Werk vertritt Felix Bloch Erben im Auftrag der Edition Meisel GmbH, Berlin.