10.12.5416

Aktuelle Nachrichten

Eine Auswahl: Familienstücke für die Weihnachtszeit
Auch wir können uns dem vorweihnachtlichen Glanz nicht entziehen und haben...

Aktuell: "Die Jüdin von Toledo" am Schauspielhaus Bochum
Am 1. November eröffnete Johan Simons seine Intendanz am Schauspielhaus...

Neu bei FBE: "Der Name der Rose" (Umberto Eco / Gisle Kverndokk / Øystein Wiik)
1327: Mysteriöse Todesfälle bringen eine Benediktinerabtei in Ligurien in...

Neu bei FBE: "Mord im Orientexpress" von Agatha Christie
Auf der Fahrt des Orientexpress von Istanbul nach Calais fällt ein...

Neu bei FBE: "Ich werde nicht hassen" von Izzeldin Abuelaish
Dies ist die Geschichte von Dr. med. Izzeldin Abuelaish, einem...

Premiere: "Little Voice" am Theater Paderborn
Am Theater Paderborn inszeniert Katharina Kreuzhage Little Voice von Jim...

Deutscher Kindertheaterpreis 2018 für Fabrice Melquiot und "Die Zertrennlichen"
Fabrice Melquiot wurde für sein Stück Die Zertrennlichen mit dem Deutschen...


Archiv

Aktuelle Stücke
Aktuelle Premieren
Aktuelle Premierenberichte
 

Heilig Nacht

(Minuit Chretien)
Deutsch von Almut Lindner
6D, 4H

Drei Generationen wollen zusammen ein schönes und friedliches Weihnachtsfest im Kreise der Familie feiern. Alle Voraussetzungen scheinen gegeben. Aber schon bald schlägt die Festtagsstimmung um, Eifersüchteleien beginnen die Atmosphäre zu vergiften und eskalieren letztendlich in bitterbösen Streit, in dem jeder gegen jeden kämpft. Man beleidigt und verletzt sich, und die anfangs so harmonisch scheinenden Familienbande erweisen sich als Fassade, hinter der schon lange angestaute Aggressionen, Neid, Eifersucht, ja Haß herrschten. Am Ende versucht man den Schein der Zusammengehörigkeit zu wahren, die brüchige Fassade zu kitten. Aber nichts wird in Zukunft in dieser Familie mehr so sein, wie es einmal war.

Werk aus dem Programm des Theaterverlag Werk aus dem Programm des Theaterverlag Desch