Aktuelle Nachrichten

"Der Flüchtling" von Fritz Hochwälder am Vorarlberger Landestheater
Am 24. Mai hat Der Flüchtling von Fritz Hochwälder am Vorarlberger...

Ausgezeichnet: Berliner Kindertheaterpreis 2019 für Esther Becker
"Ein Stück, bei dem man sich fragt, wo es vorher war. Ein Stück, das es schon...

DE: "Der Besuch der alten Dame - Das Musical" bei den Freilichtspielen Tecklenburg
Am 24. Juli 2020 feiern die Freilichtspiele Tecklenburg die deutsche...

Hörspiel des Monats: "GEH DICHT DICHTIG!" von Ruth Johanna Benrath
Die Deutsche Akademie der Darstellenden Künste hat GEH DICHT DICHTIG! von...

Premiere: "Geliebter Jacques ... (Offenbachiade)" am Fritz Rémond Theater
Pünktlich zum 200. Geburtstag des Komponisten Jacques Offenbach ist am 9. Mai...

Neu: "Drachenläufer" von Matthew Spangler nach Khaled Hosseini
Kabul Mitte der 70er Jahre. Amir und Hassan wachsen auf wie Brüder. Bis zu...

DSE: "Ich verschwinde" von Arne Lygre am Theater Konstanz
Am 4. Mai ist die deutschsprachige Erstaufführung von Arne Lygres Stück Ich...

Neu: "Adieu Monsieur Haffmann" von Jean-Philippe Daguerre
Ein dichtes Kammerspiel um Anstand, Vertrauen und Verrat im Paris des Jahres...

"Hedwig and the Angry Inch" von Stephen Trask und John Cameron Mitchell am Badischen Staatstheater
Am 12. Mai findet die Premiere von Stephen Trasks und John Cameron Mitchells...

Rückblick: "Die Verlobung in St. Domingo - Ein Widerspruch" von Necati Öziri am Schauspielhaus Zürich
Am 4. April war die Uraufführung von Necati Öziris Kleist-Überschreibung Die...

Neu bei Desch: "Das Bärtchen" von Sacha Judaszko und Fabrice Donnio
Dem schüchternen und unauffälligen Sylvain passiert ein unglaubliches...

Rückblick: "Der Hase mit den Bernsteinaugen" (Zaufke / Mason / de Waal) am Landestheater Linz
Am 6. April wurde das Musical Der Hase mit den Bernsteinaugen nach dem Roman...


Archiv

Aktuelle Stücke
Aktuelle Premieren
Aktuelle Premierenberichte
Wüthrich, Werner

Werner Wüthrich, Jahrgang 1947, ist ein Schweizer Schriftsteller, Theaterautor und Brechtforscher. Er war unter anderem am Theater am Neumarkt Zürich, im Dramatischen Zentrum Wien, am Theater 1230 Bern und am Deutschen Theater Berlin tätig. Mit seiner Prosa gilt er im deutschen Sprachraum als Pionier einer neuen Bauernliteratur. Weiter zählt er zu den international renommierten Exilliteratur- und Brecht-Forschern. Daneben ist Wüthrich als Dozent und Kurator von Ausstellungen sowie als wissenschaftlicher Beirat tätig. Zu seinen Auszeichnungen gehören der Berner Literaturpreis, Preise der Literar-Mechana Wien, des Membro Instituto Svezzero, Rom und der Doron-Preis.

 

Herzkammer

Ein Goldstück von Werner Wüthrich
1D, 1H

Protagonist ist der unscheinbare Angestellte Karl Stamm. Verschwiegenheit und Geheimhaltung ist seine Lebensdevise. Zwar erfüllt er nur seine Pflicht, trotzdem kennt er die Welt wie kaum ein anderer, weiß mehr über die unsichtbare Kraft von Geld und Gold als ein Präsident oder Generalsekretär einer Großmacht. Denn der stille Mann ist Teil des Sicherheitsdienstes im Tresorraum einer Großbank. Heute - am letzten Arbeitstag vor seiner Pensionierung - dreht der Sicherheitsbeamte seine letzte Runde. Anlaß über sein Leben und seine langjährige Arbeit in der "Herzkammer" der Bank zu reflektieren und ein Resumée seines Lebens zu ziehen.

Werk aus dem Programm des Theaterverlag Werk aus dem Programm des Theaterverlag Desch