26.05.2018

Aktuelle Nachrichten

UA: "Brigitte Bordeaux" von Sergej Gößner
Am 26. Mai ist die Uraufführung von Sergej Gößners neuem Stück Brigitte...

ÖEA: "Music Hall" von Jean-Luc Lagarce am Theater in der Josefstadt
Am 26. Mai ist die österreichische Erstaufführung von Music Hall am Theater...

Ausgezeichnet: "In dir schläft ein Tier" von Oliver Schmaering gewinnt den Mülheimer Kinderstückepreis
In dir schläft ein Tier von Oliver Schmaering ist mit dem Kinderstückepreis...

Nominierung Österreichischer Musiktheaterpreis 2018
Wir freuen uns mit dem Landestheater Linz und besonders auch mit unseren...

Jubiläum: Burt Bacharach wird 90!
Burt Bacharach wird am 12. Mai 90 Jahre alt. Er gehört bis heute zu den...

Neu bei FBE: "Der Freischütz" von Carsten Golbeck
Der Dreißigjährige Krieg geht dem Ende entgegen. Das Land ist zerstört. In...

Rückblick: Die DSE von Arne Lygres "Schatten eines Jungen" am DT Göttingen
Das Deutsche Theater Göttingen zeigte am 6. April die deutschsprachige...

Rückblick: UA von Philipp Löhles "Die Mitwisser" am Düsseldorfer Schauspielhaus
"Der Mensch als Idiot des digitalen Zeitalters" (WAZ) – Uraufführung von...

ÖEA: "Lazarus" von David Bowie und Enda Walsh am Volkstheater Wien
Lazarus, David Bowies letzter musikalischer Gruß, feiert am 9. Mai...

Heidelberger Stückemarkt 2018 mit Esther Becker und Sergej Gößner
Auf dem diesjährigen Heidelberger Stückemarkt war Esther Becker...

DSE: "Die Rechnung" von Clément Michel am Kleinen Theater am Südwestkorso
Das Kleine Theater am Südwestkorso in Berlin zeigt am 31. Mai die...

Neu bei DESCH: "Der Sittich" von Audrey Schebat
SIE und ER warten auf Freunde für ein gemeinsames Abendessen. Das Telefon...

Wieder bei FBE: "Hair", "La Cage aux folles" u. a.
Mit La Cage Aux Folles, Hair, Hello, Dolly! und Der kleine Horrorladen sind...


Archiv

Aktuelle Stücke
Aktuelle Premieren
Aktuelle Premierenberichte
Wüthrich, Werner

Werner Wüthrich, Jahrgang 1947, ist ein Schweizer Schriftsteller, Theaterautor und Brechtforscher. Er war unter anderem am Theater am Neumarkt Zürich, im Dramatischen Zentrum Wien, am Theater 1230 Bern und am Deutschen Theater Berlin tätig. Mit seiner Prosa gilt er im deutschen Sprachraum als Pionier einer neuen Bauernliteratur. Weiter zählt er zu den international renommierten Exilliteratur- und Brecht-Forschern. Daneben ist Wüthrich als Dozent und Kurator von Ausstellungen sowie als wissenschaftlicher Beirat tätig. Zu seinen Auszeichnungen gehören der Berner Literaturpreis, Preise der Literar-Mechana Wien, des Membro Instituto Svezzero, Rom und der Doron-Preis.

 

Herzkammer

Ein Goldstück von Werner Wüthrich
1D, 1H

Protagonist ist der unscheinbare Angestellte Karl Stamm. Verschwiegenheit und Geheimhaltung ist seine Lebensdevise. Zwar erfüllt er nur seine Pflicht, trotzdem kennt er die Welt wie kaum ein anderer, weiß mehr über die unsichtbare Kraft von Geld und Gold als ein Präsident oder Generalsekretär einer Großmacht. Denn der stille Mann ist Teil des Sicherheitsdienstes im Tresorraum einer Großbank. Heute - am letzten Arbeitstag vor seiner Pensionierung - dreht der Sicherheitsbeamte seine letzte Runde. Anlaß über sein Leben und seine langjährige Arbeit in der "Herzkammer" der Bank zu reflektieren und ein Resumée seines Lebens zu ziehen.

Werk aus dem Programm des Theaterverlag Werk aus dem Programm des Theaterverlag Desch