26.04.2018

Aktuelle Nachrichten

Neu bei FBE: "Die Mitwisser" von Philipp Löhle
Am 28. April ist die Uraufführung von Philipp Löhles neuem Stück Die...

Esther Becker mit "Wildbestand" zum Heidelberger Stückemarkt 2018 eingeladen
Im Februar wurde Wildbestand oder Von einer, die auszog, eine Zukunft zu...

DE: "Extremophil" von Alexandra Badea am Prinz Regent Theater Bochum
Am Prinz Regent Theater Bochum findet in der Regie von Frank Weiß die...

Wieder bei FBE: "Hair", "La Cage aux folles" u. a.
Mit La Cage Aux Folles, Hair, Hello, Dolly! und Der kleine Horrorladen sind...

UA: "Jenseits der blauen Grenze" von Dorit Linke am Volkstheater Rostock
Das Volkstheater Rostock bringt Dorit Linkes Roman Jenseits der blauen Grenze...

DSE: "Runnin' Blue" von Anouk Saleming am Saarländischen Staatstheater Saarbrücken
Am Saarländischen Staatstheater Saarbrücken inszeniert Luca Pauer Runnin'...

DSE: "Dreizehn Leben" von Fin Kennedy am Theater Lübeck
Am 5. April feiert das Theater Lübeck die Deutschsprachige Erstaufführung von...

DSE: "Schatten eines Jungen" von Arne Lygre am Deutschen Theater Göttingen
Am 6. April inszeniert Ingo Berk die deutschsprachige Erstaufführung von Arne...

UA: "Schirokko" von Renate Ahrens am Theater Schloss Maßbach
Die Uraufführung von Renate Ahrens' Stück Schirokko inszeniert Daniela...


Archiv

Aktuelle Stücke
Aktuelle Premieren
Aktuelle Premierenberichte
 

Hiebe auf der ersten Blick

Lustspiel von Francis Joffo
Deutsch von Wolfgang Kirchner
2D, 3H

Im Mittelpunkt dieser Komödie steht Alain, ein charmanter und liebenswerter Filou. Er ist Theaterautor und gerade dabei, ein neues Stück zu vollenden, zu dem in wenigen Tagen die Proben beginnen sollen. Endlich hat man mit Hélène die ideale Besetzung für die weibliche Hauptrolle gefunden. Doch die Sache hat einen Haken, denn diese Rolle hatten Alain und sein ihm befreundeter Regisseur schon Alains Lebensgefährtin versprochen, einer äußerst temperamentvollen und -wenn es darauf ankommt- schlagkräftigen jungen Komödiantin. Das ist nicht die einzige Schwierigkeit, denn es taucht auch noch der eifersüchtige Ehemann von Hélène auf und dadurch geraten die beiden Freunde in äußerst knifflige und gelächterträchtige Situationen.

Werk aus dem Programm des Theaterverlag Werk aus dem Programm des Theaterverlag Desch