Aktuelle Nachrichten

Neu: "Pig Boy 1986-2358" von Gwendoline Soublin
Am Beispiel des Schweins entwirft Gwendoline Soublin eine so bizarre wie...

UA: "Der Name der Rose" bei den DomStufen-Festspielen in Erfurt
Im Rahmen der Domstufen-Festspiele in Erfurt ist am 9.8. die Premiere des...

Sommertheater: Unsere Premieren von Juni bis August
Wir freuen uns auf Sommer, Sonne und Theater - hier eine Auswahl unserer...

DE: "Der Besuch der alten Dame - Das Musical" bei den Freilichtspielen Tecklenburg
Am 24. Juli 2020 feiern die Freilichtspiele Tecklenburg die deutsche...

Ausgezeichnet: Berliner Kindertheaterpreis 2019 für Esther Becker
"Ein Stück, bei dem man sich fragt, wo es vorher war. Ein Stück, das es schon...

UA: "Der himmelblaue Herr" am Kasemattentheater Luxemburg
Am 6.7. ist die Uraufführung von Fanny Sorgos Stück Der himmelblaue Herr am...

Neu: "Else (ohne Fräulein)" von Thomas Arzt
Angelehnt an Schnitzlers inneren Monolog "Fräulein Else" verortet Thomas Arzt...

Neu: "Das Leben ist ein Wunschkonzert" von Esther Becker
Esther Becker ist das Kunststück gelungen, mit leichter Hand ein gewitztes...

Premieren: "Lazarus" in Leipzig und Göttingen
Lazarus von David Bowie und Enda Walsh entwickelte sich nach der...

Premiere: "Backbeat" an der Württembergischen Landesbühne Esslingen
Am 6. Juni ist die Premiere von Iain Softleys und Stephen Jeffreys'...

UA: "Mr. Nobody" am Jungen Schauspiel Düsseldorf
Am 1. Juni ist die Uraufführung von Mr. Nobody nach dem Film von Jaco Van...

Premiere: "Alles was Sie wollen" an der Komödie am Kurfürstendamm
Am 7. Juni ist die Premiere von Alles was Sie wollen an der Komödie am...


Archiv

Aktuelle Stücke
Aktuelle Premieren
Aktuelle Premierenberichte
Tonnerre, Jérôme

Jérôme Tonnerre wurde 1959 in Paris geboren. Seit den 1980er Jahren wirkte er als Drehbuchautor in zahlreichen Filmen mit, darunter "Madame empfiehlt sich" (2013), "Renoir" (2012), Intime Fremde (2004), "Ein Herz im Winter" (1992) und "Der Ruhm meines Vaters" (1990). Über seine frühe Begegnung mit François Truffaut, der ihn zum Schreiben von Drehbüchern ermutigte, veröffentlichte er 1999 das Buch "Le petit voisin".

 

Intime Fremde

Ein Stück von Jérôme Tonnerre
Deutsch von Annette und Paul Bäcker
2D, 2H
UA: 16.01.2007, Théâtre de l'Atelier Paris
DSE: 10.06.2011, Das Theater an der Effingerstraße Bern

Weil sie sich in der Tür geirrt hat, vertraut Anna dem Steuerberater William ihre Eheprobleme an. Da ihm ihre Nöte sehr zu Herzen gehen und er ihre Geständnisse auch aufregend findet, bringt er es nicht fertig, ihr die Wahrheit zu sagen - dass er keineswegs der Psychotherapeut ist, für den Anna ihn hält. Im Laufe der Zeit stellt sich zwischen ihm und der jungen Frau ein seltsames Ritual ein, das von Termin zu Termin und mit jedem Geständnis ein engeres Band zwischen ihnen webt. Jedes Mal ist William aufs Neue bewegt - fasziniert erfährt er Geheimnisse, die jede Frau für sich behalten würde und die außer ihm nie jemand erfahren wird. Aber wer ist diese Anna wirklich? Ist sie tatsächlich auf Williams Spiel hereingefallen? Oder spielt gar sie ein verlogenes Spiel mit ihm? Dem armen Steuerberater bleibt sie genauso ein Geheimnis wie dem Zuschauer.

Werk aus dem Programm des Theaterverlag Werk aus dem Programm des Theaterverlag Desch