Aktuelle Nachrichten

"Sprachschön und brutal" Else-Lasker-Schüler-Dramatikerpreis für Felicia Zeller
Felicia Zeller wird für ihr Werk mit dem Else-Lasker-Schüler-Dramatikerpreis...

UA: "Jugendliebe" von Ivan Calbérac am Theater Bielefeld
Am 8. November ist die Uraufführung von Ivan Calbéracs Stück Jugendliebe am...

UA: Sergej Gößners "Wegklatschen. Applaus für Bonnie und Clyde" an den Bühnen Halle
Am 8. November ist die Uraufführung von Sergej Gößners neuem Stück...

Rückblick: DSE von "Der Sohn" am St. Pauli Theater, Hamburg
Am 23. Oktober war die deutschsprachige Erstaufführung von Florian Zellers...

UA: "Widerfahrnis" von Bodo Kirchhoff am Studio Theater Stuttgart
Am 1. November hat Bodo Kirchhoffs Novelle Widerfahrnis in der Bearbeitung...

Neu bei Desch: "Acht Euro die Stunde" von Sébastien Thiéry
Laurence ist in heller Aufregung. Sie hat den dringenden Verdacht, dass ihr...

Premiere: "Nackt über Berlin" am Schauspiel Hannover
Nach der Uraufführung an den Bühnen Halle kommt Axel Ranischs Roman Nackt...

UA: "Nach Mitternacht" von Irmgard Keun am Theater Hof
Am 10. November hat Nach Mitternacht von Irmgard Keun in der Bühnenfassung...

DSE von Nina Segals "Big Guns" am Theater Ingolstadt
Am 15. November ist die deutschsprachige Erstaufführung von Big Guns von Nina...

Neu: "Sag es keinem" von Sofia Fredén
Sam und Simone sind genervt. Seit der Scheidung benehmen sich ihre Eltern wie...

DSE: "Mord im Orientexpress" von Agatha Christie und Ken Ludwig in Wien
Am 21. November ist die deutschsprachige Erstaufführung von Mord im...

Neu: "Elfie" von Wolfgang Böhmer, Tankred Dorst und Martin Berger
Elfie macht mit allen rum und kann nicht gut abwaschen. Dabei ist sie doch...

UA: "Wolf unter Wölfen" Oper von Søren Nils Eichberg und John von Düffel am Theater Koblenz
John von Düffel verfasste auf der Grundlage von Hans Falladas Roman Wolf...

UA: "Und morgen streiken die Wale" am Pfalztheater Kaiserslautern
Am Pfalztheater Kaiserslautern ist am 28.11. die Uraufführung von Thomas...

DSE: "Drachenläufer" am Westfälischen Landestheater
Am 30. November ist deutschsprachige Erstaufführung von Drachenläufer von...


Archiv

Aktuelle Stücke
Aktuelle Premieren
Aktuelle Premierenberichte
 

Leas Tag

Stück von Susanna Mewe
2D, 2H
UA: 19.05.2006, Ruhrfestspiele Recklinghausen

Der alte Feldmann sitzt nach einem Unfall im Rollstuhl und wohnt mit seiner ca. 34jährigen Tochter Lea zusammen, die ihn umsorgt. Zwischen beiden herrscht eine Haßliebe, wobei der Haß zu überwiegen scheint. Der Alte zieht nur über seine Tochter her, während sie mit stoischer Ruhe das Alltagsgeschehen bestimmt. Bewegung kommt in dieses tägliche Ritual durch Georg, einen jungen Nachbarn. Er, durch einen Unfall isoliert, weiß nicht wohin, verliebt sich in Lea, will mit ihr einen Neuanfang starten.
Neue Bewegung kommt auch durch Clara, die Schwester Leas, die plötzlich auftaucht. Sie ist ziemlich heruntergekommen, drogenabhängig, regeneriert sich ab und an bei Vater und Schwester. Die drei geben ein ziemlich trostloses Bild ab. Traumatisch hatte bei Töchtern und Vater gewirkt, daß die Mutter sie einfach verließ und nun mit einem ehemaligen männlichen Modell durch die Welt reist. Konfusionen entstehen, als Clara mit Georg anbandelt, als Lea sie auf Entzug setzt, als die Mutter ihren Besuch ankündigt, als Lea mit George auf und davon will. Aber am Ende bleibt alles beim Alten: Lea und der Vater kehren wieder in die alten Rituale zurück. Clara geht auf Achse und als neuen Pflegefall hat Lea nun auch Georg auf dem Hals.

Werk aus dem Programm des Theaterverlag Werk aus dem Programm des Theaterverlag Desch