21.04.2018

Aktuelle Nachrichten

Esther Becker mit "Wildbestand" zum Heidelberger Stückemarkt 2018 eingeladen
Im Februar wurde Wildbestand oder Von einer, die auszog, eine Zukunft zu...

DE: "Extremophil" von Alexandra Badea am Prinz Regent Theater Bochum
Am Prinz Regent Theater Bochum findet in der Regie von Frank Weiß die...

Wieder bei FBE: "Hair", "La Cage aux folles" u. a.
Mit La Cage Aux Folles, Hair, Hello, Dolly! und Der kleine Horrorladen sind...

UA: "Jenseits der blauen Grenze" von Dorit Linke am Volkstheater Rostock
Das Volkstheater Rostock bringt Dorit Linkes Roman Jenseits der blauen Grenze...

DSE: "Runnin' Blue" von Anouk Saleming am Saarländischen Staatstheater Saarbrücken
Am Saarländischen Staatstheater Saarbrücken inszeniert Luca Pauer Runnin'...

DSE: "Dreizehn Leben" von Fin Kennedy am Theater Lübeck
Am 5. April feiert das Theater Lübeck die Deutschsprachige Erstaufführung von...

DSE: "Schatten eines Jungen" von Arne Lygre am Deutschen Theater Göttingen
Am 6. April inszeniert Ingo Berk die deutschsprachige Erstaufführung von Arne...

UA: "Schirokko" von Renate Ahrens am Theater Schloss Maßbach
Die Uraufführung von Renate Ahrens' Stück Schirokko inszeniert Daniela...

Neu bei FBE: "Die Mitwisser" von Philipp Löhle
Am 28. April ist die Uraufführung von Philipp Löhles neuem Stück Die...


Archiv

Aktuelle Stücke
Aktuelle Premieren
Aktuelle Premierenberichte
 

Hart, Moss


Kaufman, George S.
Der amerikanische Dramatiker, Regisseur und Produzent George Simon Kaufman wurde am 16. November 1889 in Pittsburgh (Pennsylvania) geboren. Nach Abschluss...


 

Man lebt nur einmal

(You Can´t Take It With You)
Komödie in drei Akten
Deutsch von Inge und Gottfried Greiffenhagen
7D, 9H, Nebendarsteller

Der Großvater betreibt im Wohnzimmer eine Schlangenzucht, der Schwiegersohn unterhält ebenfalls dort eine Druckerei, jemand spielt Xylophon, die Mutter versucht sich als Schriftstellerin, während unter dem Wohnzimmerboden mit Sprengstoffen experimentiert wird. Kaum erstaunlich, dass die eine Tochter seit Jahren vom Ruhm als Primaballerina träumt und ihre Pirouetten selbstverständlich auch im Wohnzimmer einstudiert, direkt neben dem Schlangengehege des Opas, der übrigens seit 35 Jahren keine Steuern mehr bezahlt, weil er erstens deren Sinn nicht einsehen kann und weil er zweitens für das Einwohneramt nicht mehr existiert: Vor acht Jahren hat er sich offiziell für tot erklären lassen..

Dies alles ist Alltag der Familie von Alice Sycamore, dem jüngsten Spross der Familie. Durch ihre Arbeit in der Wall Street bei Kirby & Co. geht sie als einzige einem geregelten Beruf nach und erhält so den Kontakt zur "normalen" Außenwelt. Sie verliebt sich in den Juniorchef der Firma, und im Hinblick auf eine mögliche Heirat kommt es dann zu Komplikationen, als die beiden so verschiedenen Familien einander vorgestellt werden...