Aktuelle Nachrichten

DSE: "Jasper in Deadland" am Theater für Niedersachsen Hildesheim
Am 19. Januar feiert das Theater für Niedersachsen in Hildesheim die...

Wiederentdeckt: "Mörder ohne Bezahlung" von Eugène Ionesco
"Die Leute wissen davon und lassen sich trotzdem überraschen." Mörder ohne...

Premiere: "Antigone" in Berlin und Dresden
Am 13. Januar wird Antigone in der Nachdichtung von Walter Jens in einer...

UA: "Fuckfisch" am Badischen Staatstheater in Karlsruhe
Am Badischen Staatstheater, Karlsruhe, ist am 26. Januar die Uraufführung von...

UA: "Kaltes Herz" von Volker Schmidt am Theater Phönix in Linz
Am 31.01.2019 hat Kaltes Herz von Volker Schmidt Uraufführung am Theater...

Neu bei FBE: "Mord im Orientexpress" von Agatha Christie
Auf der Fahrt des Orientexpress von Istanbul nach Calais fällt ein...

Neu bei FBE: "Der Name der Rose" (Umberto Eco / Gisle Kverndokk / Øystein Wiik)
1327: Mysteriöse Todesfälle bringen eine Benediktinerabtei in Ligurien in...


Archiv

Aktuelle Stücke
Aktuelle Premieren
Aktuelle Premierenberichte
 

Der Mustergatte

Komödie von Ilse Biberti
nach Avery Hopwood
3D, 3H
UA: 21.10.2014, Kufsteiner Heimatbühne Kufstein

Welche Frau wünscht sich nicht, den absoluten Mustergatten, liebevoll, gut aussehend, häuslich und treu. Zwei Jahre sind Betty und Christoph verheiratet, vom Dienstmädchen Sarah umsorgt, da taucht Betty´s Exfreund Roberto Falcone plötzlich wieder auf. Durch das iedersehen mit dem Frauenhelden Roberto wird ihr klar, was ihr in ihrer eintönigen Ehe fehlt. Betty will die Scheidung - nicht, weil ihr Mann sie betrügt, sondern weil er sie nicht betrügt! Christoph sucht nun Rat bei seinem besten Freund und Nachbarn Arnold. Dieser gibt ihm den Tipp, alles zu versuchen, um seine Frau eifersüchtig zu machen und sie wieder zurückzugewinnen. Sofort macht er sich ans Werk und noch am selben Abend sitzt der schüchterne und überkorrekte Mustergatte mit Maria, der Frau seines Freundes da, und was als Mauerblümchen- Treff begann, entwickelt sich zu einem furiosen Abend, an dem beide hoffen, in "kompromittierender" Pose von ihren jeweiligen Ehepartnern vorgefunden zu werden.

Werk aus dem Programm des Theaterverlag Werk aus dem Programm des Theaterverlag Desch