27.05.5214

Aktuelle Nachrichten

UA: "Brigitte Bordeaux" von Sergej Gößner
Am 26. Mai ist die Uraufführung von Sergej Gößners neuem Stück Brigitte...

ÖEA: "Music Hall" von Jean-Luc Lagarce am Theater in der Josefstadt
Am 26. Mai ist die österreichische Erstaufführung von Music Hall am Theater...

Ausgezeichnet: "In dir schläft ein Tier" von Oliver Schmaering gewinnt den Mülheimer Kinderstückepreis
In dir schläft ein Tier von Oliver Schmaering ist mit dem Kinderstückepreis...

Nominierung Österreichischer Musiktheaterpreis 2018
Wir freuen uns mit dem Landestheater Linz und besonders auch mit unseren...

Jubiläum: Burt Bacharach wird 90!
Burt Bacharach wird am 12. Mai 90 Jahre alt. Er gehört bis heute zu den...

Neu bei FBE: "Der Freischütz" von Carsten Golbeck
Der Dreißigjährige Krieg geht dem Ende entgegen. Das Land ist zerstört. In...

Rückblick: Die DSE von Arne Lygres "Schatten eines Jungen" am DT Göttingen
Das Deutsche Theater Göttingen zeigte am 6. April die deutschsprachige...

Rückblick: UA von Philipp Löhles "Die Mitwisser" am Düsseldorfer Schauspielhaus
"Der Mensch als Idiot des digitalen Zeitalters" (WAZ) – Uraufführung von...

ÖEA: "Lazarus" von David Bowie und Enda Walsh am Volkstheater Wien
Lazarus, David Bowies letzter musikalischer Gruß, feiert am 9. Mai...

Heidelberger Stückemarkt 2018 mit Esther Becker und Sergej Gößner
Auf dem diesjährigen Heidelberger Stückemarkt war Esther Becker...

DSE: "Die Rechnung" von Clément Michel am Kleinen Theater am Südwestkorso
Das Kleine Theater am Südwestkorso in Berlin zeigt am 31. Mai die...

Neu bei DESCH: "Der Sittich" von Audrey Schebat
SIE und ER warten auf Freunde für ein gemeinsames Abendessen. Das Telefon...

Wieder bei FBE: "Hair", "La Cage aux folles" u. a.
Mit La Cage Aux Folles, Hair, Hello, Dolly! und Der kleine Horrorladen sind...


Archiv

Aktuelle Stücke
Aktuelle Premieren
Aktuelle Premierenberichte
 

Beth, Gunther
Gunther Beth ist ein Schauspieler, Roman-,Drehbuch- und Bühnenautor. Der Neurosen-Kavalier , den er gemeinsam mit Alan Cooper schrieb, ist seit der...


Heinersdorff, René
René Heinersdorff leitet das Theater an der Kö in Düsseldorf, das Theater am Dom in Köln und das Theater im Rathaus in Essen. Zehn Jahre lang war er Mitglied...


 

Die Nummer des Jahres

Schwank

4D, 3H

Chaos beim Radio-Sender Antenne Erkrath, der jeden Sonntag unter der "Nummer des Jahres" telefonische Seelsorge betreibt. Denn unglücklicherweise fällt dieses Jahr der Heilige Abend auf einen Sonntag, und Star-Moderator Kai-Ole muß sich mit ganz besonders problembeladenen Klienten auseinandersetzen: Szenen einer Ehe, Sodomie, Suff und Suizid gehen live auf Sendung. Aber wer da glaubt, schlimmer könnte es nicht kommen, irrt sich gewaltig. Denn mit den Auftritten einer von Kai-Ole bestellten Prostituierten, seiner Ehefrau und des Verlobten der Nutte wird die Nacht langsam unheilig. Sekretärin Kitti versucht verzweifelt, die Eskalation flach zu halten. Aber dann erscheint auch noch die erzkonservative Rundfunkrätin Frau Dr. Regula Birkhuhn von "Kontrollausschuß Sauberes Mikrophon". Und über allem schwebt wie ein Damoklesschwert der Gefängniskoch Hans-Frithjof, der auf der verzweifelten Suche nach seinem Zwillingsbruder Kai-Ole als seltsamer Weihnachtsmann durch den Sender geistert und für Wunder und Mirakel sorgt ...
Beth und Heinersdorff stellen eine starke Mittelpunktsrolle und herrlich schräge Figuren auf die Bühne, konstruieren köstliche Katastrophen und versprühen skurrilen Witz im Minuten-Takt.

Werk aus dem Programm des Theaterverlag Werk aus dem Programm des Theaterverlag Desch