Aktuelle Nachrichten

DSE: "Jasper in Deadland" am Theater für Niedersachsen Hildesheim
Am 19. Januar feiert das Theater für Niedersachsen in Hildesheim die...

Wiederentdeckt: "Mörder ohne Bezahlung" von Eugène Ionesco
"Die Leute wissen davon und lassen sich trotzdem überraschen." Mörder ohne...

Premiere: "Antigone" in Berlin und Dresden
Am 13. Januar wird Antigone in der Nachdichtung von Walter Jens in einer...

UA: "Fuckfisch" am Badischen Staatstheater in Karlsruhe
Am Badischen Staatstheater, Karlsruhe, ist am 26. Januar die Uraufführung von...

UA: "Kaltes Herz" von Volker Schmidt am Theater Phönix in Linz
Am 31.01.2019 hat Kaltes Herz von Volker Schmidt Uraufführung am Theater...

Neu bei FBE: "Mord im Orientexpress" von Agatha Christie
Auf der Fahrt des Orientexpress von Istanbul nach Calais fällt ein...

Neu bei FBE: "Der Name der Rose" (Umberto Eco / Gisle Kverndokk / Øystein Wiik)
1327: Mysteriöse Todesfälle bringen eine Benediktinerabtei in Ligurien in...


Archiv

Aktuelle Stücke
Aktuelle Premieren
Aktuelle Premierenberichte
Duus, Anders

Jahrgang 1975. Studierte Schwedisch, Literatur, Schauspiel und Gebärdensprache in Göteborg und arbeitete in unabhängigen Theatergruppen in Stockholm, Oslo und Göteborg. 2001 ging Duus ans Dramatiska Institut nach Stockholm, wo er sein Examensstück Nachtwache schrieb, das nach einer erfolgreichen Tourneeproduktion in Schweden 2006 am Staatstheater Mainz zur deutschsprachigen Erstaufführung gebracht wurde. Im gleichen Jahr trat er mit Alles muss raus auf dem Berliner Stückmarkt in Erscheinung. Seit 2005 ist Duus Hausautor am Riksteatern. 2004 wurde der Autor zur International Residency des Royal Court in London eingeladen. 2007 erhielt er das Henning-Mankell-Stipendium.

 

Nachtwache

(Vaknätter)
Deutsch von Jana Hallberg
2D, 2H
UA: 25.10.2004, Riksteatern Gävle
DSE: 18.11.2006, Staatstheater Mainz

Acht Menschenschicksale in einer ereignisreichen Nacht: Ein an sich selbst zweifelnder Mann wird von seiner Frau während ihrer Nachtschicht betrogen. Eine Journalistin schreibt über eine Bürgerwehr, die ein junges Mädchen bei einem versuchten Diebstahl ertappt. Ein geistig Behinderter hat eine emotionale Krise und überfordert damit seine unerfahrene Betreuerin.

Ausgrenzung, Machtgefälle und Klassenunterschiede. Das sind die Themen, mit denen die Figuren zu kämpfen haben. Anders Duus lässt in Nachtwache seine vier Darsteller jeweils zwei Rollen übernehmen und schafft dadurch eine enge Verbindung zwischen den Figuren und den Erzählsträngen.