24.05.2018

Aktuelle Nachrichten

ÖEA: "Music Hall" von Jean-Luc Lagarce am Theater in der Josefstadt
Am 26. Mai ist die österreichische Erstaufführung von Music Hall am Theater...

Ausgezeichnet: "In dir schläft ein Tier" von Oliver Schmaering gewinnt den Mülheimer Kinderstückepreis
In dir schläft ein Tier von Oliver Schmaering ist mit dem Kinderstückepreis...

Nominierung Österreichischer Musiktheaterpreis 2018
Wir freuen uns mit dem Landestheater Linz und besonders auch mit unseren...

Jubiläum: Burt Bacharach wird 90!
Burt Bacharach wird am 12. Mai 90 Jahre alt. Er gehört bis heute zu den...

Neu bei FBE: "Der Freischütz" von Carsten Golbeck
Der Dreißigjährige Krieg geht dem Ende entgegen. Das Land ist zerstört. In...

Rückblick: Die DSE von Arne Lygres "Schatten eines Jungen" am DT Göttingen
Das Deutsche Theater Göttingen zeigte am 6. April die deutschsprachige...

Rückblick: UA von Philipp Löhles "Die Mitwisser" am Düsseldorfer Schauspielhaus
"Der Mensch als Idiot des digitalen Zeitalters" (WAZ) – Uraufführung von...

ÖEA: "Lazarus" von David Bowie und Enda Walsh am Volkstheater Wien
Lazarus, David Bowies letzter musikalischer Gruß, feiert am 9. Mai...

Heidelberger Stückemarkt 2018 mit Esther Becker und Sergej Gößner
Auf dem diesjährigen Heidelberger Stückemarkt war Esther Becker...

UA: "Brigitte Bordeaux" von Sergej Gößner
Am 26. Mai ist die Uraufführung von Sergej Gößners neuem Stück Brigitte...

DSE: "Die Rechnung" von Clément Michel am Kleinen Theater am Südwestkorso
Das Kleine Theater am Südwestkorso in Berlin zeigt am 31. Mai die...

Neu bei DESCH: "Der Sittich" von Audrey Schebat
SIE und ER warten auf Freunde für ein gemeinsames Abendessen. Das Telefon...

Wieder bei FBE: "Hair", "La Cage aux folles" u. a.
Mit La Cage Aux Folles, Hair, Hello, Dolly! und Der kleine Horrorladen sind...


Archiv

Aktuelle Stücke
Aktuelle Premieren
Aktuelle Premierenberichte
Bild von David Lindsay-AbaireLindsay-Abaire, David

David Lindsay-Abaire ist ein amerikanischer Dramatiker, Drehbuchautor, Lyriker und Librettist. 2007 gewann er mit seinem Stück "Entfernte Stimme" den Pulitzer Preis. Die Verfilmung, mit Nicole Kidman in der Hauptrolle, bekam eine Oscarnominierung. Als Buchautor und Liedtexter für das Musical "Shrek" wurde Lindsay-Abaire 2009 zweifach für den Tony-Award nominiert. Unter anderem schrieb er die Drehbücher zu "Robots" sowie "Tintenherz" nach dem gleichnamigen Roman von Cornelia Funke.

Sein Stück Mittelschichtblues wurde als bestes Stück mit dem New York Drama Critics Circle Award, dem Horton Foote Prize, dem Edgerton Foundation New American Play Award und ebenfalls zwei Tony Nominierungen prämiert. In der Spielzeit 2012/2013 war Lindsay-Abaire der meistgespielte Autor und Mittelschichtblues das meistgespielte Stück in den USA.

 

Rabbit Hole

(Rabbit Hole)
Deutsch von Dagmar Windisch
3D, 2H
UA: 12.01.2006, Biltmore Theatre New York
DSE: 12.02.2010, Stadttheater Amberg Amberg

Becca und Howie Corbett sind mit ihrem vierjährigen Sohn Danny eine glückliche amerikanische Familie wie aus dem Bilderbuch. Alles stimmt, Liebe, Kind, Beruf, Geld. Doch Danny wird bei einem Autounfall getötet und danach ist nichts mehr wie zuvor. Becca zieht sich zurück und lebt in einer Welt der Erinnerung und des Schmerzes. Anfangs respektiert Howie ihre Trauer und allmählich droht die Beziehung zwischen Becca und Howie an der Tragödie zu zerbrechen. Beccas Schwester Izzy und die gutmeinende Nat wollen trösten und machen alles nur noch schlimmer. Dann taucht plötzlich der junge Fahrer des Unglückswagens auf …

Ein ruhiges, beinahe sanft dahingleitendes Stück, von Tag zu Tag weiterlaufende Alltagsangelegenheiten von Menschen, die nicht mehr miteinander sprechen können, ohne sich zu verletzen. In diesem Spannungsfeld entstehen emotionale Tiefe und Intensität, die einen am Schicksal der Protagonisten teilhaben lassen, ohne einen Betroffenheitsgestus zu bemühen. Für Rabbit Hole wurde David Lindsay-Abaire 2007 mit dem Pulitzer-Preis ausgezeichnet. Für ihre Rolle als Becca Corbett in der Verfilmung des Dramas unter dem deutschen Titel "Entfernte Stimme" wurde Nicole Kidman 2011 für den Oscar und den Golden Globe als beste Hauptdarstellerin nominiert.

Nachrichten zu diesem Stück anzeigen