Aktuelle Nachrichten

DSE: "Mord im Orientexpress" von Agatha Christie und Ken Ludwig in Wien
Am 21. November ist die deutschsprachige Erstaufführung von Mord im...

DSE von Nina Segals "Big Guns" am Theater Ingolstadt
Am 15. November ist die deutschsprachige Erstaufführung von Big Guns von Nina...

"Sprachschön und brutal" Else-Lasker-Schüler-Dramatikerpreis für Felicia Zeller
Felicia Zeller wird für ihr Werk mit dem Else-Lasker-Schüler-Dramatikerpreis...

UA: "Jugendliebe" von Ivan Calbérac am Theater Bielefeld
Am 8. November ist die Uraufführung von Ivan Calbéracs Stück Jugendliebe am...

UA: Sergej Gößners "Wegklatschen. Applaus für Bonnie und Clyde" an den Bühnen Halle
Am 8. November ist die Uraufführung von Sergej Gößners neuem Stück...

Rückblick: DSE von "Der Sohn" am St. Pauli Theater, Hamburg
Am 23. Oktober war die deutschsprachige Erstaufführung von Florian Zellers...

UA: "Widerfahrnis" von Bodo Kirchhoff am Studio Theater Stuttgart
Am 1. November hat Bodo Kirchhoffs Novelle Widerfahrnis in der Bearbeitung...

Neu bei Desch: "Acht Euro die Stunde" von Sébastien Thiéry
Laurence ist in heller Aufregung. Sie hat den dringenden Verdacht, dass ihr...

Premiere: "Nackt über Berlin" am Schauspiel Hannover
Nach der Uraufführung an den Bühnen Halle kommt Axel Ranischs Roman Nackt...

UA: "Nach Mitternacht" von Irmgard Keun am Theater Hof
Am 10. November hat Nach Mitternacht von Irmgard Keun in der Bühnenfassung...

Neu: "Sag es keinem" von Sofia Fredén
Sam und Simone sind genervt. Seit der Scheidung benehmen sich ihre Eltern wie...

Neu: "Elfie" von Wolfgang Böhmer, Tankred Dorst und Martin Berger
Elfie macht mit allen rum und kann nicht gut abwaschen. Dabei ist sie doch...

UA: "Wolf unter Wölfen" Oper von Søren Nils Eichberg und John von Düffel am Theater Koblenz
John von Düffel verfasste auf der Grundlage von Hans Falladas Roman Wolf...

UA: "Und morgen streiken die Wale" am Pfalztheater Kaiserslautern
Am Pfalztheater Kaiserslautern ist am 28.11. die Uraufführung von Thomas...

DSE: "Drachenläufer" am Westfälischen Landestheater
Am 30. November ist deutschsprachige Erstaufführung von Drachenläufer von...


Archiv

Aktuelle Stücke
Aktuelle Premieren
Aktuelle Premierenberichte
 

Tanz der Narren

1D, 4H
frei zur UA

Der mit seiner aktuellen Lebenssituation höchst unzufriedene Mertens betreibt einen nicht sehr lukrativen Zeitschriftenhandel mit Lotto-Annahmestelle und einen bescheidenen Getränkemarkt. Er ist vom Wunsch nach Geld und kommerziellem Erfolg geradezu besessen und wäre zu allem bereit, um dieses Ziel zu erreichen. Seine Lebensgefährtin Helga leidet darunter, daß es in seiner Gedankenwelt keinen Raum mehr für andere Dinge gibt und er unfähig geworden ist, das Leben in seiner Vielfalt zu erleben. Der gemeinsame Freund Bodo dagegen hat früh seine Lebensentscheidung getroffen: er verweigert sich dem Zeitgeist, der in Geld und Erfolg die allein seligmachenden Werte sieht. Doch auch ihm gelingt es nicht, Mertens von seinem verhängnisvollen Wahn abzubringen: der läßt sich auf ein abenteuerliches finanzielles Spiel mit dem Mulitmillionäre Brinkmann ein, dem es eine sadistische Freude bereitet, Mertens in den Ruin zu treiben. Am Ende hat er alles verloren, Helga hat ihn verlassen, nur Bodo ist ihm geblieben. Durch die Geschehnisse aber ist er zu einem anderen Menschen geworden. Er beginnt zu begreifen, daß Bodo mit seiner Lebensphilosophie so falsch nicht lag. Er beginnt nun allmählich den Wert der "kleinen Dinge des Lebens" zu begreifen, einen Weg, den Bodo ihm gewiesen hat.

Werk aus dem Programm des Theaterverlag Werk aus dem Programm des Theaterverlag Desch

Hinweis:
Für dieses Stück können Aufführungsrechte
an Amateurtheater erst nach der Uraufführung vergeben werden.