Aktuelle Nachrichten

KinderStückePreis 2019: Nominierungen für "Die Eisbärin" und "Ich, Ikarus"
Zwei Kinderstücke aus unserem Programm wurden zu den diesjährigen Mülheimer...

ÖEA: "Die Mitwisser" von Philipp Löhle am Schauspielhaus Graz
Am Schauspielhaus Graz inszeniert Felicitas Braun Die Mitwisser von Philipp...

Neu: Felicia Zeller bei Felix Bloch Erben
Wir freuen uns, mitteilen zu können, dass Felicia Zeller seit dem 1. Januar...

Ursendung: "Wie die Blinden träumen" von Tomer Gardi im SWR
Die Ursendung von Tomer Gardis neuem Hörspiel Wie die Blinden träumen ist am...

UA: "Karl und Rosa. Für Geister Eintritt frei" von Felicia Zeller (nach Alfred Döblin) am Theater Magdeburg
Wir freuen uns, mitteilen zu können, dass Felicia Zeller seit dem 1. Januar...

Premiere: "Ikar" von Katrin Lange am Unicorn Theatre
Ikar - zu Wasser, zu Lande, in der Luft (Das Labyrinth) von Katrin Lange hat...

SEA: "Die Zertrennlichen" am Theater und Orchester Biel Solothurn
Das Theater und Orchester Biel Solothurn bringt am 27. Februar die Schweizer...

Wiederentdeckt: "Mörder ohne Bezahlung" von Eugène Ionesco
"Die Leute wissen davon und lassen sich trotzdem überraschen." Mörder ohne...

Premiere: "Die Stühle" von Eugène Ionesco am Burgtheater Wien
"Das Theater spiegelt offensichtlich die Beunruhigung unserer Zeit." sagte...


Archiv

Aktuelle Stücke
Aktuelle Premieren
Aktuelle Premierenberichte
 

Tolstoi, Tschechow, Gorki

Deutsch von Marion Kagerer
3H

Im Hause Tolstois auf der Krim sind Tchekhov und Gorki zu Gast. Drei Männer, deren Herkunft und Auffassungen nicht unterschiedlicher sein könnte, streiten, lieben und verachten sich mit formvollendeter Eleganz. Mit feiner Ironie gibt der Autor mithilfe dieser drei Großen der russischen Literatur einen Kommentar ab zur aktuellen Wertediskussion; der Verunsicherung darüber, was Gut und Böse ist; zur ideologischen Ratlosigkeit, aber auch einen Kommentar dazu, wie damit in der öffentlichen Diskussion von Künstlern und Politikern umgegangen wird. Fuentes liefert keine Antworten, er führt auf kluge, amüsante Art intellektuelle Positionen, gesellschaftliche Täuschungsmanöver, private Handlungen vor.

Werk aus dem Programm des Theaterverlag Werk aus dem Programm des Theaterverlag Desch