25.06.2018

Aktuelle Nachrichten

Wiederentdeckt: "Der überaus starke Willibald" von Willi Fährmann
Halb Fabel, halb soziale Parabel wird gezeigt, wie eine Gruppe für die...

Österreichischer Musiktheaterpreis für "In 80 Tagen um die Welt" von Gisle Kverndokk und Øystein Wiik
Die Uraufführungsproduktion von Gisle Kverndokks und Øystein Wiiks Musical In...

Deutscher Kindertheaterpreis und Deutscher Jugendtheaterpreis: Fünf Stücke auf der Auswahlliste
Wir freuen uns über fünf Stücke aus unserem Programm auf den diesjährigen...

Neu bei FBE: "Adel verpflichtet" (Schauspiel) von Dogberry&Probstein
Wenn Victor Lopez eines hasst, dann ist es Ungerechtigkeit. Jetzt sitzt er im...

Neu bei DESCH: "Der Sohn" von Florian Zeller
Nicolas ist 17 und kein fröhliches, unbeschwertes Kind mehr. Alles um ihn...

"Der tapfere Soldat" von Oscar Straus am Gärtnerplatztheater
Am 14. Juni feiert Peter Konwitschnys Inszenierung von Der tapfere Soldat...

UA: Nina Enders "Siegfried simulieren" am Pfalztheater Kaiserslautern
Nachdem Nina Ender für ihr Stück Polyboskomplex mit dem 2....

Else-Lasker-Schüler-Stückepreis 2018 für Nele Stuhler
Nele Stuhler gewinnt mit Fische den ersten Else-Lasker-Schüler-Stückepreis...

DSE: "Rock of Ages" von Chris d'Arienzo am Theater Ulm
Haarspray, Leggins, Likör und die Hits der 80er-Jahre erwarten das Publikum...

Ingeborg-Bachmann-Preis 2018: Martina Clavadetscher und Bov Bjerg
Martina Clavadetscher und Bov Bjerg wurden zu den 42. Tagen der...

UA: "Ich, Ikarus" von Oliver Schmaering am Theater an der Parkaue
Am 1. Juni 2018 ist die Uraufführung von Ich, Ikarus am Theater an der...

Ausgezeichnet: "In dir schläft ein Tier" von Oliver Schmaering gewinnt den Mülheimer Kinderstückepreis
In dir schläft ein Tier von Oliver Schmaering ist mit dem Kinderstückepreis...

Neu bei FBE: "Adel verpflichtet" (Musical) von Rainer Bielfeldt, Susanne Lütje & Anne X. Weber
Stan Miller führt ein bescheidenes und glückliches Leben. Als seine Mutter an...

Sommertheater: Unsere Premieren im Juni
Es ist wieder Sommertheater-Zeit! Unsere Freilicht-Premieren im Juni:...

Neu bei FBE: "Im Gefängnis" von Thomas Engelhardt und Monika Osberghaus
Sinas Papa muss ins Gefängnis. Sina versteht das alles nicht. Sie hat keine...


Archiv

Aktuelle Stücke
Aktuelle Premieren
Aktuelle Premierenberichte
Bild von Oliver SchmaeringSchmaering, Oliver
Foto: Stefan Arend 

Oliver Schmaering wurde 1968 geboren und studierte Film- und Fernsehdramaturgie an der Hochschule für Film und Fernsehen "Konrad Wolf" in Potsdam-Babelsberg. Seit 2001 arbeitet er als freier Autor und Dozent für Dramaturgie, Drehbuch und Filmtheorie. Er erhielt ein Schreibstipendium des Theaterhauses Jena und den Förderpreis der Freunde des Deutschen Schauspielhauses, wo er zu den Autoren-Werkstatttagen eingeladen war. Sein Seefahrerstück wurde mit dem Förderpreis für neue Dramatik beim Stückemarkt des Berliner Theatertreffens 2005 ausgezeichnet.

 

The Making of Der Untergang der Vereinigten Staaten von Amerika

Der Untergang der Vereinigten Staaten von Amerika III
Besetzung variabel
UA: Dezember 2009, Theaterhaus Jena

Die erste Amtszeit des Präsidenten geht dem Ende entgegen. Auf seiner Wahlkampftour kreuz und quer durch die Vereinigten Staaten von Amerika nimmt er merkwürdige Veränderungen an Land und Leuten wahr. Im Süden fallen die Grenzzäune, Farmer vernichten ihre Saat, Gerichte haben die Rechtssprechung outgesourced, vielleicht stapft sogar schon King Kong durch Manhattan. Verfallserscheinungen muss der Präsident allerdings auch an sich selbst wahrnehmen. Diverse Stresssyndrome lassen berechtigte Zweifel an seiner Zurechnungsfähigkeit aufkommen. Steht der Kollaps wirklich unmittelbar bevor, oder färben die Wahnvorstellungen eines scheiternden Staatsoberhauptes die Aussichten blutrot? Ohnehin hat die Zweitverwertung der Katastrophe durch die Hollywoodmaschine längst begonnen. Der Präsident verwandelt sich munter in die Filmstars, die in dem Untergangsszenario seine Rolle übernehmen könnten, tritt sich selbst gegenüber und rast unaufhaltsam dem Ende entgegen. Oliver Schmaering hat ein düster-heiteres Stück über den Zusammenbruch einer Supermacht, eines Superpolitikers, eines Blockbusters geschrieben. Der Jargon synchronisierter Katastrophenfilme mischt sich mit pointierten Betrachtungen eines Scheiternden, dem der kabarettistische Witz bis zuletzt nicht abhanden kommt.


Dieses Stück ist Teil von:

Der Untergang der Vereinigten Staaten von Amerika
Teile I - IV
3D, 3H, oder Besetzung variabel