20.04.2018

Aktuelle Nachrichten

DE: "Extremophil" von Alexandra Badea am Prinz Regent Theater Bochum
Am Prinz Regent Theater Bochum findet in der Regie von Frank Weiß die...

Wieder bei FBE: "Hair", "La Cage aux folles" u. a.
Mit La Cage Aux Folles, Hair, Hello, Dolly! und Der kleine Horrorladen sind...

UA: "Jenseits der blauen Grenze" von Dorit Linke am Volkstheater Rostock
Das Volkstheater Rostock bringt Dorit Linkes Roman Jenseits der blauen Grenze...

DSE: "Runnin' Blue" von Anouk Saleming am Saarländischen Staatstheater Saarbrücken
Am Saarländischen Staatstheater Saarbrücken inszeniert Luca Pauer Runnin'...

DSE: "Dreizehn Leben" von Fin Kennedy am Theater Lübeck
Am 5. April feiert das Theater Lübeck die Deutschsprachige Erstaufführung von...

DSE: "Schatten eines Jungen" von Arne Lygre am Deutschen Theater Göttingen
Am 6. April inszeniert Ingo Berk die deutschsprachige Erstaufführung von Arne...

Esther Becker mit "Wildbestand" zum Heidelberger Stückemarkt 2018 eingeladen
Im Februar wurde Wildbestand oder Von einer, die auszog, eine Zukunft zu...

UA: "Schirokko" von Renate Ahrens am Theater Schloss Maßbach
Die Uraufführung von Renate Ahrens' Stück Schirokko inszeniert Daniela...

Neu bei FBE: "Die Mitwisser" von Philipp Löhle
Am 28. April ist die Uraufführung von Philipp Löhles neuem Stück Die...


Archiv

Aktuelle Stücke
Aktuelle Premieren
Aktuelle Premierenberichte
 

Bacri, Jean-Pierre
Schon als Kind wird Jean-Pierre Bacri, geboren am 24. Mai 1951 in Castiglione (Algerien), zum Filmfan, denn sein Vater jobbt an den Wochenenden als...


Jaoui, Agnès
Agnès Jaoui wird am 19. Oktober 1964 im Pariser Vorort Antony, Hauts-de-Seine, geboren. Als Kind besucht sie mit ihren Eltern oft die Pariser Cinemathèque....


 

Und abends Gäste

(Cuisine et dépendances)
Deutsch von Walter Kreipe
2D, 3H
UA: 1991, Théâtre La Bruyère Paris
DSE: 20.05.1995, Saarländisches Staatstheater Saarbrücken

Das Stück portraitiert die Generation zwischen dreißig und fünfzig: Jacques und Martine, die mit ihren Kindern ein halbwegs zufriedenes Leben führen, haben Freunde aus der Jugendzeit zum Essen eingeladen - Charlotte, eine erfolgreiche Journalistin, und ihren inzwischen als TV-Moderator berühmt gewordenen Mann. Georges, ein verbitterter Intellektueller und Freund des Hauses, und Martines Bruder Fred, in der Szene als Dandy und Spieler bekannt, sind Sprengstoff für den penibel geplanten Abend, dessen Zeugen wir aus der Küchenperspektive werden ...

"Voilà - eine schnelle, lebendige und witzige Komödie, ihr Ton ist neu, der Humor modern und ganz aus der Beobachtung entstanden. Eine Komödie, die uns verführt - kurz, ein Glücksfall!" So urteile "Le Figaro" 1991 nach der Aufführung des ersten gemeinsamen Stückes des Autorenpaares Agnès Jaoui und Jean-Pierre Bacri. Es wurde mehrfach mit dem Prix Molière - dem französischen Theater-Oscar - ausgezeichnet, u. a. als beste Komödie, als bestes Stück und Jaoui/Bacri als beste Autoren des Jahres.

Nachrichten zu diesem Stück anzeigen