Aktuelle Nachrichten

KinderStückePreis 2019: Nominierungen für "Die Eisbärin" und "Ich, Ikarus"
Zwei Kinderstücke aus unserem Programm wurden zu den diesjährigen Mülheimer...

ÖEA: "Die Mitwisser" von Philipp Löhle am Schauspielhaus Graz
Am Schauspielhaus Graz inszeniert Felicitas Braun Die Mitwisser von Philipp...

Neu: Felicia Zeller bei Felix Bloch Erben
Wir freuen uns, mitteilen zu können, dass Felicia Zeller seit dem 1. Januar...

Ursendung: "Wie die Blinden träumen" von Tomer Gardi im SWR
Die Ursendung von Tomer Gardis neuem Hörspiel Wie die Blinden träumen ist am...

UA: "Karl und Rosa. Für Geister Eintritt frei" von Felicia Zeller (nach Alfred Döblin) am Theater Magdeburg
Wir freuen uns, mitteilen zu können, dass Felicia Zeller seit dem 1. Januar...

Premiere: "Ikar" von Katrin Lange am Unicorn Theatre
Ikar - zu Wasser, zu Lande, in der Luft (Das Labyrinth) von Katrin Lange hat...

SEA: "Die Zertrennlichen" am Theater und Orchester Biel Solothurn
Das Theater und Orchester Biel Solothurn bringt am 27. Februar die Schweizer...

Wiederentdeckt: "Mörder ohne Bezahlung" von Eugène Ionesco
"Die Leute wissen davon und lassen sich trotzdem überraschen." Mörder ohne...

Premiere: "Die Stühle" von Eugène Ionesco am Burgtheater Wien
"Das Theater spiegelt offensichtlich die Beunruhigung unserer Zeit." sagte...


Archiv

Aktuelle Stücke
Aktuelle Premieren
Aktuelle Premierenberichte
 

Ludwig, Volker
Volker Ludwig, geboren 1937, veröffentlichte schon während seines Studiums der Germanistik und Kunstgeschichte in Berlin und München Kurzgeschichten und...


Heymann, Birger
Birger Heymann, geboren 1943 in Berlin, studierte klassische Gitarre und Klavier. Er komponierte in den 60er Jahren für das Berliner Kabarett "Die...


 

Ein Fest bei Papadakis

Theaterstück für Menschen ab acht Jahren
von Volker Ludwig und Christian Sorge
mit Musik von Birger Heymann
6 Darsteller
UA: 10.12.1973, Grips Theater Berlin

Vater Müller will mit seinen Kindern Vera und Dieter an einem Wochenende zelten, aber auf dem seit Jahren angestammten Platz steht schon ein Zelt. Wütend baut er sein Zelt gegenüber auf und gerät außer sich, als er sieht: das fremde Zelt gehört einem Gastarbeiter und seinem Sohn. Alle Vorurteile, die man gegen Gastarbeiter haben kann buddelt der Vater aus, und die Kinder machen mit. Aber wenn es ums Spielen geht, werfen sie alle angenommenen Vorurteile über den Haufen. Die Kinder erfahren im Laufe des Stücks, warum der Vater gegen Gastarbeiter ist, und sie erfahren, daß sich über solche Feindschaft am meisten die Arbeitgeber freuen.

Nachrichten zu diesem Stück anzeigen

Weitere Stückfassung:

Ein Fest bei Baba Dengiz