19.11.2017

Aktuelle Nachrichten

UA: "Eine Weihnachtsgeschichte" von Philipp Löhle nach Charles Dickens
Die Geschichte ist bekannt: Der hartherzige Geldverleiher Ebenezer Scrooge...

UA: "Nachts" von Franziska Henschel am Theater Oberhausen
Was passiert eigentlich mit der Welt, wenn ich die Augen zumache? Wie kommen...

Neu bei FBE: "Blütenzeit (Blossom Time)" von Dorothy Donnelly und Sigmund Romberg
Blütenzeit ist die amerikanische Version des Wiener Singspiels "Das...

Deutscher Hörspielpreis: "'Broken German' muss man hören!"
Broken German von Tomer Gardi gewinnt den Deutschen Hörspielpreis. Das knapp...

Wiederentdeckt: "Woman of the Year" von John Kander und Fred Ebb
Woman Of The Year – ein witziges und hintersinniges Musical, in dessen...

DER FAUST für Hannah Biedermann
Am Freitag ist Hannah Biedermann der Deutsche Theaterpreis DER FAUST...

Deutscher Jugendliteraturpreis 2017 Kategorie Bilderbuch: "Hier kommt keiner durch!"
Das wahrhaft grenzüberschreitende Buch Hier kommt keiner durch! von Isabel...

Brüder-Grimm-Preis 2017 für "NASSER #7Leben"
Der mit 10.000 Euro dotierte Brüder-Grimm-Preis des Landes Berlin geht in...

DSE: "Gloria" am Residenztheater München
Am 20.10. war die deutschsprachige Erstaufführung von Branden Jacobs-Jenkins'...

"Die Orestie" am Thalia Theater in Hamburg
Am 21. Oktober feierte Aischylos' Werk Die Orestie in der Bearbeitung von...

Neu bei FBE: "Mit deinem Bein im Mund lässt es sich viel leichter ich liebe dich Luka sagen" von Marcus Peter Tesch
Körper hängen wie geschlachtete Tiere von der Bühnendecke. Es sind die...

NEU bei Desch: "Jugendliebe" von Ivan Calbérac
Antoine Chopin hat alles – eine wunderschöne Freundin, beruflichen Erfolg und...


Archiv

Aktuelle Stücke
Aktuelle Premieren
Aktuelle Premierenberichte
 

Bielfeldt, Rainer
Rainer Bielfeldt wurde 1964 in Hamburg geboren. Seit seinem 8. Lebensjahr spielt er Klavier und komponiert. Er lebt als freischaffender Komponist, Produzent...


Senn, Otto
Otto Senn (geb. 1966) ist Schauspieler und Kabarettist und lebt in Berlin. Nach seinem Germanistik- und Soziologiestudium wandte er sich dem Theater zu, wo...


 

Fritz, der Kaktus

Ein Musical für Kinder ab fünf Jahren
Buch von Otto Senn
Musik von Rainer Bielfeldt
3D, 4H, 1 Pudeldarsteller
Orchesterbesetzung: Kl
UA: 15.11.1997, Mainzer Kammerspiele Mainz

Kakteen pieksen und sind langweilig – von wegen! Fritz ist der verrückteste Kaktus der Welt. Er kann sprechen, singen, tanzen und versteht sogar die Hundesprache. Er kann sogar Trompete spielen – auf einer Gießkanne. Nur eines kann er nicht: Blühen! Niemand kann das mehr in dem Kakteental in Mexiko, aus dem er stammt.

Um das Blühen zu lernen, begibt er sich mit seinem Zauberblumentopf auf eine Reise um die halbe Welt und landet schließlich in einem Supermarkt. Dort entdecken ihn Frau Hellwig und ihr Hundepudel Hannelore, die gerade auf der Suche nach einem passenden Geburtstagsgeschenk für den kleinen Bela sind. Belas Enttäuschung über das langweilige Geschenk schwindet aber bald, als er merkt, dass Fritz kein gewöhnlicher Kaktus ist.

Zusammen mit seinen Freunden Tom und Isa will Bela Fritz helfen, das Geheimnis des Blühens wiederzuentdecken. Gemeinsam erkunden sie den Botanischen Garten nach einer geheimnisvollen Riesenseerose, die angeblich weiß, wie Fritz endlich wieder blühen kann. Aber da kommt ihnen Professor Blütenkelch in die Quere. Er topft Fritz um in einen viel zu großen Blumentopf, der kein bisschen zaubern kann. Was nun?