21.11.2017

Aktuelle Nachrichten

"Die Orestie" am Thalia Theater in Hamburg
Am 21. Oktober feierte Aischylos' Werk Die Orestie in der Bearbeitung von...

UA: "Eine Weihnachtsgeschichte" von Philipp Löhle nach Charles Dickens
Die Geschichte ist bekannt: Der hartherzige Geldverleiher Ebenezer Scrooge...

Neu bei FBE: "Blütenzeit (Blossom Time)" von Dorothy Donnelly und Sigmund Romberg
Blütenzeit ist die amerikanische Version des Wiener Singspiels "Das...

"Alice" am Metrolpoltheater München
Herzlichen Glückwunsch zum Nichtgeburtstag und toi, toi, toi dem Münchener...

UA: "Nachts" von Franziska Henschel am Theater Oberhausen
Was passiert eigentlich mit der Welt, wenn ich die Augen zumache? Wie kommen...

"Wartesaal" von Lion Feuchtwanger an den Münchner Kammerspielen
In Lion Feuchtwangers berühmter Wartesaal-Trilogie bestehend aus den Romanen...

DER FAUST für Hannah Biedermann
Am Freitag ist Hannah Biedermann der Deutsche Theaterpreis DER FAUST...

Brüder-Grimm-Preis 2017 für "NASSER #7Leben"
Der mit 10.000 Euro dotierte Brüder-Grimm-Preis des Landes Berlin geht in...

Neu bei FBE: "Mit deinem Bein im Mund lässt es sich viel leichter ich liebe dich Luka sagen" von Marcus Peter Tesch
Körper hängen wie geschlachtete Tiere von der Bühnendecke. Es sind die...

NEU bei Desch: "Jugendliebe" von Ivan Calbérac
Antoine Chopin hat alles – eine wunderschöne Freundin, beruflichen Erfolg und...


Archiv

Aktuelle Stücke
Aktuelle Premieren
Aktuelle Premierenberichte
Holmes, Rupert

Rupert Holmes ist ein amerikanischer und britischer Komponist, Liedermacher und Autor im Bereich von Schauspiel, Roman und Essay. Er wurde in Northwich, Cheshire, England geboren, wuchs aber im Norden von New York City auf und studierte Klarinette an der Manhattan School of Music. Besonders bekannt sind sein Hit Escape (später "The Piña Colada Song" untertitelt) aus dem Jahre 1979 und sein mit dem Tony Award prämiertes Musical Das Geheimnis des Edwin Drood ("The Mystery of Edwin Drood") nach Charles Dickens.

 

Das Geheimnis des Edwin Drood

(Drood (The Mystery Of Edwin Drood))
Ein Musical
Musik, Buch und Gesangstexte von Rupert Holmes
Deutsch von Markus Weber
5D, 8H, Nebendarsteller
Orchesterbesetzung: Reed I (Picc, Fl, Klar), Reed II (Ob, E.H, Klar), Reed III (Picc, Fl, Klar, B.Klar), Reed IV (Fg), Hr I, II, Trp I, II, Pos I, II, Keyb I, II, Dr, Perc, Vl, Vc, B
UA: 02.12.1985, Imperial Theatre New York
DSE: 31.12.1991, Theater Pforzheim

Edwin Drood ist verschwunden. Wurde er ermordet? Wer kommt als Mörder in Frage? Ist der Kantor Jasper ein morphiumsüchtiger Psychopath, der eifersüchtig auf Drood war? Wer bekommt wen?

Charles Dickens’ letzter Roman, ein Kriminalstück, ist unvollendet geblieben, und genau damit spielt das Musical. Das Publikum kann sich an den Spekulationen beteiligen und über die offenen Fragen abstimmen. Entsprechend müssen sechs Möglichkeiten einer Lösung des Falles geprobt werden. Dickens’ Romanvorlage, in der er die düsteren Geheimnisse und die Schilderung psychisch labiler Charaktere liebt, hat Rupert Holmes zu einer wunderbar überdrehten Schilderung der Handlung in Musical-Form benutzt.

Nachrichten zu diesem Stück anzeigen