22.05.2017

Anmeldung

Aus rechtlichen Gründen dürfen wir diesen Service nur Mitgliedern eines professionellen Theaters anbieten. Bitte melden Sie sich daher mit Ihren Benutzerdaten an oder registrieren Sie sich.

Bitte geben Sie Ihre Anmeldedaten ein. Hilfe


Kennwort vergessen?

Hier können Sie sich für den Servicebereich von Felix Bloch Erben registrieren. Hilfe
Registrieren

Bestellung
Kataloge
Amateurtheater
Datenschutz
Bild von Bianca Sue HenneHenne, Bianca Sue

Bianca Sue Henne wurde in Brilon im Sauerland geboren. Ihre Begeisterung für das Musiktheater führte sie zu einem Studium der Theaterwissenschaft an der Ruhr-Universität Bochum mit den Nebenfächern Allgemeine und Vergleichende Literaturwissenschaft und Philosophie. Schon während des Studiums arbeitete sie als Theaterpädagogin. Seit 2006 ist Bianca Sue Henne Leiterin des Jungen Theaters am Theater Nordhausen und ist dort mit dem Schwerpunkt Musiktheater für Kinder als Regisseurin und Autorin tätig. Für ihre Arbeit wurde sie 2011 mit dem Nordhäuser Theaterpreis ausgezeichnet.

 

Die kleine Meerjungfrau

Musiktheater für Kinder ab fünf Jahren
nach dem Märchen von Hans Christian Andersen
3D, 1 Musiker
UA: 12.09.2009, Theater unterm Dach (TuD) Nordhausen

Als die kleine Meerjungfrau zum ersten Mal an die Wasseroberfläche schwimmen darf, erblickt sie an Bord eines Schiffes einen Prinzen, in den sie sich sofort verliebt. Damit sie bei ihm sein kann, verwandelt die Meerhexe ihren Fischschwanz in menschliche Beine, verlangt aber als Preis dafür ihre wunderschöne Stimme. Als der Prinz eine andere Braut zur Frau nimmt, steht die kleine Meerjungfrau vor der Wahl: Entweder sie tötet den Prinzen, um ihr eigenes Leben zu retten, oder sie stirbt selbst.

Hans Christian Andersens poetisches Märchen ist eine wunderschöne Geschichte um Liebe, vergebliche Wünsche, ums Erwachsenwerden und um die Qual, Entscheidungen zu treffen und dafür Verantwortung zu übernehmen. Die Fassung für zwei Schauspielerinnen und eine Sängerin ist für das Theater Nordhausen entstanden. Die Uraufführungsinszenierung wurde mit einer Harfe begleitet und untermalt und über 50 Mal gezeigt - eine charmante und traurig schöne Geschichte für die ganze Familie!

Nachrichten zu diesem Stück anzeigen