21.02.2018

Aktuelle Nachrichten

Wiederentdeckt: "Der Flüchtling" von Fritz Hochwälder
Nahe einer schwer passierbaren Landesgrenze im Hochgebirge treffen drei...

Neu bei FBE: "Das Mädchen Wadjda" von Haifaa Al Mansour
Riad, Saudi-Arabien: Die zehnjährige Wadjda wünscht sich nichts sehnlicher...

DSE: "Lazarus" von David Bowie und Enda Walsh am Düsseldorfer Schauspielhaus
Am 3. Februar ist die deutschsprachige Erstaufführung des Musicals Lazarus...

"Grimm!" von Thomas Zaufke und Peter Lund am Theater Erfurt
Mit dem bösen Wolf hat schon so ziemlich jeder seine Erfahrungen gemacht. So...

Neu bei FBE: "Das Molekül" von William W. Murta
Mit biografischen Schlaglichtern erzählt William Ward Murta in seinem Musical...

Neu bei FBE: "Polnische Hochzeit" von Joseph Beer
19. Jahrhundert, Zeit des polnischen Aufstandes gegen die russische...

Neuübersetzung "High Society" am Landestheater Coburg
Wenn sich die High Society amüsiert und Hochzeit feiert, ist auch die...

Neu bei FBE: "Rabbit Hole" von David Lindsay-Abaire
Becca und Howie Corbett sind mit ihrem vierjährigen Sohn Danny eine...

"Die Nashörner" am Staatsschauspiel Dresden
Die Kritik an einem hinter dem Individualismus versteckten Zwang zu...


Archiv

Aktuelle Stücke
Aktuelle Premieren
Aktuelle Premierenberichte
 

Böhmer, Wolfgang
Wolfgang Böhmer wurde 1959 in Westfalen geboren und studierte Literatur und Musik in Wuppertal. Nachdem er als Komponist und Akteur im politischen...


Lund, Peter
Der vielseitige Künstler Peter Lund wurde 1965 in Flensburg geboren. Parallel zu seinem Architekturstudium in Berlin widmete er sich mit gleicher...


 

Leben ohne Chris

Musical
Musik von Wolfgang Böhmer
Text von Peter Lund
5D, 5H
Orchesterbesetzung: Keyb/Hammond-Org, Git I, II, B, Schl, Kl
UA: 02.04.2009, Neuköllner Oper Berlin

Zwei Tage nach seinem 18. Geburtstag macht Chris mit dem Roller eine Spritztour, die jäh an einer Kastanie endet. Soll es das gewesen sein? Der Engel hat ein Herz und lässt Chris erstmal noch auf der Erde, damit er sich über sein kurzes Leben klar werden kann. Es ist gar nicht so schön, auf seiner eigenen Beerdigung zu sein und mitzukriegen, was alle über einen sagen. So hat Chris sich das Leben nach seinem Tod nicht vorgestellt und bald merkt er, dass er sich das Leben vor seinem Tod eigentlich auch anders erträumt hat.

Leben ohne Chris ist ein Musical über Leben und Tod. Peter Lund und Wolfgang Böhmer behandeln auf unpathetische, aber trotzdem anrührende Weise fundamentale Fragen. Rockige Songs und Balladen wechseln sich ab, das tiefgründige Stück hält ohne Probleme die Balance zwischen Trauer und Lebensfreude. So kann man mit einem weinenden und einem lachenden Auge Chris’ Abschied von der Welt verfolgen. Die Berliner Zeitung urteilte begeistert: "Wenn man junge Menschen für Theater begeistern will, dann so."

Nachrichten zu diesem Stück anzeigen

Premierenberichte zu diesem Stück vorhanden