19.11.2017

Aktuelle Nachrichten

UA: "Eine Weihnachtsgeschichte" von Philipp Löhle nach Charles Dickens
Die Geschichte ist bekannt: Der hartherzige Geldverleiher Ebenezer Scrooge...

UA: "Nachts" von Franziska Henschel am Theater Oberhausen
Was passiert eigentlich mit der Welt, wenn ich die Augen zumache? Wie kommen...

Neu bei FBE: "Blütenzeit (Blossom Time)" von Dorothy Donnelly und Sigmund Romberg
Blütenzeit ist die amerikanische Version des Wiener Singspiels "Das...

Deutscher Hörspielpreis: "'Broken German' muss man hören!"
Broken German von Tomer Gardi gewinnt den Deutschen Hörspielpreis. Das knapp...

Wiederentdeckt: "Woman of the Year" von John Kander und Fred Ebb
Woman Of The Year – ein witziges und hintersinniges Musical, in dessen...

DER FAUST für Hannah Biedermann
Am Freitag ist Hannah Biedermann der Deutsche Theaterpreis DER FAUST...

Deutscher Jugendliteraturpreis 2017 Kategorie Bilderbuch: "Hier kommt keiner durch!"
Das wahrhaft grenzüberschreitende Buch Hier kommt keiner durch! von Isabel...

Brüder-Grimm-Preis 2017 für "NASSER #7Leben"
Der mit 10.000 Euro dotierte Brüder-Grimm-Preis des Landes Berlin geht in...

DSE: "Gloria" am Residenztheater München
Am 20.10. war die deutschsprachige Erstaufführung von Branden Jacobs-Jenkins'...

"Die Orestie" am Thalia Theater in Hamburg
Am 21. Oktober feierte Aischylos' Werk Die Orestie in der Bearbeitung von...

Neu bei FBE: "Mit deinem Bein im Mund lässt es sich viel leichter ich liebe dich Luka sagen" von Marcus Peter Tesch
Körper hängen wie geschlachtete Tiere von der Bühnendecke. Es sind die...

NEU bei Desch: "Jugendliebe" von Ivan Calbérac
Antoine Chopin hat alles – eine wunderschöne Freundin, beruflichen Erfolg und...


Archiv

Aktuelle Stücke
Aktuelle Premieren
Aktuelle Premierenberichte
 

Charlap, Mark
Mark Charlap, geboren als Morris Isaac Charlip am 19. Dezember 1928 in Philadelphia, ist heute vor allem als Moose Charlap bekannt. Charlap studierte...


Styne, Jule
Jule Styne, am 31. Dezember 1905 in London geboren, kam im Alter von sieben Jahren nach Amerika. Als "Wunderkind" spielte der kaum Zehnjährige mit...


 

Peter Pan

(Peter Pan)
Ein Musical nach dem gleichnamigen Stück von James Matthew Barrie
Gesangstexte von Carolyn Leigh
Zusätzliche Gesangstexte von Betty Comden und Adolph Green
Musik von Mark Charlap
Zusätzliche Musik von Jule Styne
Deutsch von Erika Gesell und Christian Severin
6D, 7H, Nebendarsteller, Kinder
Orchesterbesetzung: Fl I, II, Ob, Klar I, II, Fg, Hr, Trp I, II, III, Pos, Dr, Hrf, Vl I, II, III, Va, Vc, B
UA: 20.10.1954, Winter Garden Theatre New York
DSE: 21.12.1984, Theater des Westens Berlin

Wendy, John und Michael, die Kinder der Familie Darling, wollen nicht einschlafen. Da erscheint Peter Pan, der sich weigert, erwachsen zu werden, mit seiner Begleiterin, der Klingelfee, und berichtet vom phantastischen Immer-Immer-Land, wo er mit den verlorenen Jungs lebt, die den unachtsamen Kindermädchen aus dem Kinderwagen gefallen sind. Gemeinsam mit ihrem neuen Freund fliegen die Geschwister in das ferne Land.

Dort sorgen sich inzwischen Peters Freunde um ihn und bekommen Riesenangst, als der finstere Pirat Kapitän Hook auftaucht, der auf der Jagd nach ihnen ist, sich aber selbst vor den Indianern in Acht nehmen muss. Sein Hass auf Peter ist groß, war er es doch, der ihm im Kampf einst seinen Arm abgeschnitten und einem Krokodil zum Fraß vorgeworfen hat, das seitdem auf den Geschmack gekommen und hinter dem Piraten her ist, um den Rest von ihm auch noch zu verspeisen.

Kaum im Immer-Immer-Land angekommen, beginnen für Wendy, John und Michael auch schon die Abenteuer mit den Piraten, den Indianern und den verlorenen Jungs. Peter Pan lehrt sie, nicht erwachsen werden zu wollen und nicht immer nur ernst zu sein. Irgendwann aber packt sie das Heimweh. Auch die verlorenen Jungs wollen wieder nach Hause und Peter Pan lässt alle ziehen unter der Bedingung, dass Wendy ihm einmal im Jahr beim großen Frühjahrsputz hilft. Aber noch gilt es, ein Abenteuer zu bestehen: Kapitän Hook entführt die Kinder auf ihrer Heimreise und fordert damit Peter Pan zu einem letzten Kampf heraus. Gemeinsam mit den Tieren des Waldes überwindet Peter Pan seinen Feind, der am Ende vom Krokodil gefressen wird.

Zuhause erreicht Wendy, dass die verlorenen Jungs von ihren Eltern adoptiert werden. Alle wollen jetzt erwachsen werden. Jahre später, Wendy ist eine erwachsene Frau und hat selbst eine Tochter, erscheint Peter Pan und erinnert sie an ihr Versprechen. Wendy lässt sich jedoch nicht mehr überreden, nach Immer-Immer-Land mitzukommen, schickt aber ihre Tochter Jane an ihrer Stelle zum Frühjahrsputz für Peter Pan.

Nachrichten zu diesem Stück anzeigen

Dieses Stück liegt auch noch in folgender Fasssung vor:

Peter Pan

Peter Pan - Fliege deinen Traum!

Peter Pan oder Das Märchen vom Jungen, der nicht groß werden wollte
Deutsch von Erich Kästner